Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 34 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Wie schwer darf man für einen Treppenlift sein?

Ein gewöhnlicher Treppenlift ist in der Regel mit einer Belastbarkeit zwischen 120 und 130 kg ausgestattet. Menschen, die mehr auf die Waage bringen, müssen sich aus Sicherheitsgründen für einen Schwerlast-Treppenlift entscheiden.

Mehr Freiheit im Wohnumfeld dank Treppenlift

Sich zu entfalten, Hobbys nachzugehen und einfach man selbst zu sein – diese Freiheiten gibt einem das eigene Zuhause. Vorausgesetzt, alle dafür vorgesehenen Räumlichkeiten können auch genutzt werden. Besteht eine körperliche Einschränkung, werden jedoch Treppen meist zu einem großen Hindernis – die oben gelegenen Räume wie ein großzügiges Bad oder Schlafzimmer können dann in weite Ferne rücken. Das Gleiche gilt für den Hobbyraum im Keller. Sich doch an die Überwindung der Treppe zu wagen, bedeutet für viele Menschen ein Sicherheitsrisiko oder ist mit Schmerzen verbunden. Nicht selten geben Senioren dann auf und beschränken sich auf die Räumlichkeiten im Erdgeschoss, was oft zu Unzufriedenheit führt. Ein Treppenlift gibt körperlich eingeschränkten Menschen das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit zurück. Per Knopfdruck können Sie bequem im Sitzen verschiedene Etagen erreichen und so Ihren Wirkkreis wieder erweitern. Das Beste: Die heutigen Treppenlifte können selbst schwierig gestaltete Treppenhäuser, die beispielsweise sehr schmal oder steil sind, in vielen Fällen erschließen.

Warum wird bei Treppenliften eine Belastbarkeit angegeben?

Wenn Sie sich aufmerksam mit einem Treppenlift beschäftigen, stellen Sie fest, dass hier die Angabe „Belastbarkeit“ von Herstellern ausgewiesen wird. Das hat gute Gründe und dient vor allem Ihrer Sicherheit. Die verarbeiteten Produktdetails halten einem gewissen Gewicht stand – werden sie darüber hinaus belastet, kann es zu einem schnelleren Verschleiß und zu Sicherheitsbedenken kommen. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, die zulässige Belastbarkeit nicht zu überschreiten. Doch wie viel hält ein herkömmlicher Treppenlift aus? Ein Blick in die Herstellerangaben verrät, dass die meisten Treppenlifte über eine Belastbarkeit zwischen 120 und 130 kg verfügen. Das bedeutet: Bringen Sie mehr als die dort angegebene Kilogrammanzahl auf die Waage, ist dieser Alltagsbegleiter nicht für Sie geeignet. Vorsicht: Überschreiten Sie in keinem Fall die Herstellerangaben. Verschleißen die Bestandteile des Treppenliftes infolgedessen ungewöhnlich früh, sieht sich der Hersteller in dem Fall nicht in der Verantwortung.

Können schwergewichtige Menschen keinen Treppenlift nutzen?

Glücklicherweise müssen schwergewichtige Menschen nicht auf die Nutzung eines Treppenliftes verzichten. Allerdings sind hier sogenannte XXL-Modelle erforderlich. Sie können mit deutlich mehr Gewicht, teilweise mit bis zu 200 kg, belastet werden. Das gelingt, indem die Hersteller sehr robuste Bestandteile verarbeiten, die auch bei größerem Gewicht entsprechend lange standhalten. Sie bringen mehr als 120 kg auf die Waage? Dann kann es sich lohnen, sich nach einem speziellen Treppenlift zu erkundigen. Halten Sie Ausschau nach den Begriffen XXL-Treppenlift oder Schwerlast-Treppenlift. Viele Anbieter für Seniorenprodukte verfügen im Onlineshop über entsprechende Kategorien – hier finden Sie ausschließlich Produkte, die sich an schwergewichtige Menschen richten. Ist nicht mit einem Blick erkennbar, ob es sich um ein XXL- Modell handelt, fragen Sie am besten bei dem Anbieter nach. Er gibt Ihnen Auskunft über die Herstellerangaben.

Sind XXL-Treppenlifte automatisch teurer?

In der Regel müssen Sie für einen Schwerlast-Treppenlift etwas tiefer in die Tasche greifen. Das liegt daran, dass hier meist mehr Platz im Sitzbereich vorgesehen ist – das erfordert natürlich einen höheren Materialeinsatz. Damit der Treppenlift entsprechend stark belastet werden kann, sind extra robuste Bestandteile und ein durchdachtes Konzept nötig. Das alles beeinflusst letztendlich den Preis. Allerdings kommt es natürlich auch darauf an, welche Produkte Sie preislich miteinander vergleichen. Ein Treppenlift in einem höheren Preissegment kann für Normalgewichtige teurer sein als ein Einstiegsmodell im Bereich Schwerlast-Treppenlift. Eine gute Beratung ist also in jedem Fall empfehlenswert.

Pflegebedürftige können den Preis für den Treppenlift aktiv senken

Sie sind pflegebedürftig und besitzen einen von der Pflegekasse anerkannten Pflegegrad? Dann können Sie unter Umständen die Pflegekasse an dem Treppenlift beteiligen. Das klappt mit den sogenannten wohnumfeldverbessernden Maßnahmen. Um Hürden für Pflegebedürftige im häuslichen Umfeld abzubauen, stellt die Pflegekasse unabhängig von der Höhe des Pflegegrades bis zu 4000 Euro bereit. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist einen Antrag bei Ihrer Pflegekasse zu stellen. Sie sind regelmäßig auf die Hilfe von außen angewiesen, besitzen aber noch keinen Pflegegrad? Unser Tipp: Beantragen Sie umgehend einen Pflegegrad bei Ihrer Pflegekasse. Das machen Sie mit dem sogenannten „Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung“ – diesen kann Ihnen die Pflegekasse aushändigen, oftmals stellt die Pflegekasse das entsprechende Formular bereits im Onlinebereich zur Verfügung.

MC Seniorenprodukte bietet Ihnen Treppenliftlösungen an

Wissen Sie, worauf es bei dem Treppenlift-Kauf ankommt? Genau, auf ein gutes Modell, eine eingehende Beratung und einen seriösen Händler. Das alles bietet Ihnen MC Seniorenprodukte. Seit 1990 stehen wir unseren Kunden mit Seniorenprodukten zur Seite, die den Alltag vereinfachen. Keine Frage, Treppenlifte gehören unbedingt dazu. Gemeinsam suchen wir einen Treppenlift aus, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Bei uns können Sie einen Treppenlift mieten, einen gebrauchten Treppenlift erwerben und natürlich ganz klassisch neu kaufen. Keine Sorge: Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern ist bei uns kein Vorabbesuch nötig. Mit einigen Informationen können wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten, das Ihnen in Zukunft mehr Freiheit verschafft. Wenden Sie sich dafür einfach an unseren freundlichen Kundenservice oder nehmen Sie Kontakt über unser Fachgeschäft in Hohen Neuendorf auf – wir freuen uns auf Sie!

Remo Schulz, Geschäftsführer Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Autor: Remo Schulz

Unternehmen: Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Position: Geschäftsführer

Website: Remo Schulz

E-Mail: info@mc-seniorenprodukte.de

Telefon: 03301 - 501 85 89

Straße: Berliner Straße 4

Postleitzahl: 16540

Stadt: Hohen Neuendorf

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AUSGEZEICHNET.ORG