Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 34 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Elektromobile, Seniorenmobile & E-Mobile – beraten lassen & preiswert kaufen

Große Elektromobil & Seniorenmobil Auswahl namhafter Hersteller – mit Preisen

Elektromobil vergleichen & preiswert kaufen | 6 bis 25 km/h Seniorenmobile ✔️ große Elektromobil Auswahl ✔️ gebraucht- und neu ✔️ 0€ Versand ✔️ Inzahlungnahme gebrauchter E-Mobile ✔️ 2% Rabatt bei Vorkasse ✔️ Ratenzahlung & Kauf auf Rechnung möglich ✔️ Tel. Beratung ➤ Bequem liefern lassen!

Elektromobile vergleichen & preiswert kaufen | 6 bis 25 km/h Seniorenmobile ✔️ große Elektromobil Auswahl ✔️ gebraucht- und neu ✔️ 0€ Versand ✔️ Inzahlungnahme gebrauchter E-Mobile ✔️ 2% Rabatt bei Vorkasse ✔️ Ratenzahlung & Kauf auf Rechnung möglich ✔️ Tel. Beratung ➤ Bequem liefern lassen!. ⭐ seit 1990.

Unsere Elektromobile für Senioren oder Menschen mit Handicap bringen ein großes Plus an Lebensqualität - Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit. Mit einem passenden Elektromobil wird der Alltag um ein Vielfaches erleichtert. Endlich wieder Einkäufe, Behörden- und Arztgänge selbst erledigen oder einfach nur eine Fahrt an der frischen Luft genießen. Mit einem Elektromobil von MC-Seniorenprodukte wird Selbständigkeit sowie Selbstbewusstsein wieder zur Selbstverständlichkeit.

 Tipp: Lesen Sie den Elektromobil FAQ Kaufratgeber und / oder nutzen Sie die Filterfunktion um Ihr passendes Fahrzeug zu finden.

Elektromobil Kaufberatung & FAQ

Für wen eignet sich ein Elektromobil?

    •  Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, aufgrund von Alter, Krankheit, Behinderung oder Verletzung.
    •  Für Senioren, die selbstbestimmt ihren Alltag gestalten möchten, ohne dabei auf ständige Hilfe von außen angewiesen sein zu müssen.

Besonders wichtige Anforderungen, die im Vorfeld geklärt werden sollten, sind:

    •  Welche Ausstattung wünschen Sie sich?
    •  Wie hoch soll die Reichweite sein?
    •  Welche Geschwindigkeit soll Ihr E-Mobil fahren könne?

 

Mit zunehmendem Lebensalter ist die körperliche Bewegungsfreiheit häufig eingeschränkt. Dann stellen selbst kleine Besorgungen im Supermarkt oder ein Termin in einer nahen gelegenen Arztpraxis ein kaum überwindbares Hindernis dar. Wenn Sie sich wie gewohnt eigenständig bewegen und Ihre Freizeit aktiv selbst gestalten möchten, ist ein Elektromobil die ideale Unterstützung für Ihren Alltag.

Ein E-Mobil bringt Sie zuverlässig von A nach B und das ganz ohne Parkplatzsorgen. Nie war es für Senioren so einfach soziale Kontakte, trotz körperlicher Einschränkung, zu pflegen, denn eine Verabredung im Stadtcafé ist mit dem elektrisch angetriebenen Seniorenmobil einfach zu erreichen. Selbst kleine Einkäufe können mit dem richtigen Zubehör transportiert werden. Es gibt eine Vielzahl von Ausstattungsmöglichkeiten, um das Seniomobil an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Die richtige Wahl fällt nicht immer leicht, denn der Markt bietet eine große Anzahl an elektrischen Fahrzeugen für Senioren. In diesem Ratgeber lesen Sie, welche Ausstattungsmerkmale Ihr zukünftiges Fahrzeug haben sollte, ob sie einen Führerschein dafür benötigen und welche Modelle besonders empfehlenswert sind.

So finden Sie ein Senioren-Elektromobil, das zu Ihnen passt

Es gibt eine große Auswahl an Elektromobilen, die mit attraktivem Zubehör locken. Aber nicht nur die äußeren Kriterien sollten überzeugen, sondern auch die inneren Werte. Schließlich sind die Akkulaufzeit und die Höchstgeschwindigkeit nicht ganz unerheblich. Kurzum: Das Senioren-Elektromobil sollte zu Ihren Bedürfnissen passen. Um herauszufinden, welche Anforderungen Ihr zukünftiges Mobil erfüllen sollte, können Sie sich folgende Fragen stellen:

    1. Benötigen Sie das Fahrzeug für kürzere oder auch längere Strecken?
    2. Befinden sich auf Ihren zu bewältigenden Wegen Bordsteine und Steigungen oder Gefälle?
    3. Wie schnell sollte Ihr Elektromobil / Seniorenmobil sein und wie lange sollte der Akku halten?
    4. Bevorzugen Sie die Fortbewegung auf drei oder vier Rädern?
    5. Wie viel Gewicht bringen Sie mit (sowohl Sie als auch der zu befördernde Einkauf)?
    6. Möchten Sie zu zweit unterwegs sein oder bevorzugen Sie besonders viel Platz?
    7. Ist Ihnen eine geschlossene Kabine, lieber (um vor Regen oder Schnee geschütz zu sein lieber)?
    8. Über welches Zubehör sollte Ihr Senioren-Elektroscooter verfügen?
    9. Wie wichtig ist Ihnen Komfort?
    10. Welchen Rahmen haben Sie sich für Ihr Budget gesetzt?

Mit Beantwortung dieser Fragen lässt sich die Auswahl bereits stark eingrenzen. Unter Umständen macht es auch Sinn, bei uns im Seniorenprodukte Fachgeschäft eine kostenlose Probefahrt zu vereinbaren, um ein Gefühl für das Wunschfahrzeug zu bekommen.

Wer darf ein Senioren-Elektromobil fahren?

Senioren-Elektromobile fallen unter die Kategorie Krankenfahrstuhl, wenn sie eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h nicht überschreiten. Zudem dürfen sie nicht breiter als 110 cm und schwerer als 300 kg (inklusive Akku) sein.

Das Höchstgewicht darf 500 kg nicht überschreiten. Dabei wird sowohl das Gewicht des Fahrers als auch des Gepäcks miteinberechnet.

Diejenigen Elektromobil-Modelle, die diese Eigenschaften erfüllen, können ohne Führerschein oder Zulassung bedient werden.

Allerdings gibt es folgende Voraussetzungen:

    •  als Fahrer eines Elektromobils müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein
    •  bei Menschen unter 15 Jahren ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich und eine Maximalgeschwindigkeit von 6 ist km/h einzuhalten
    •  die allgemeingültigen Straßenverkehrsregeln müssen bekannt und berücksichtigt werden.
    •  handelt es sich um ein Modell mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h ist ein Mofaführerschein erforderlich

 

Wichtig: Die Person, die ein Elektromobil steuert, muss dazu sowohl geistig als auch körperlich in der Lage sein. Dazu gehört das Vermögen, aktiv lenken und aufrecht sitzen zu können. Können diese Kriterien nicht erfüllt werden, eignet sich ein Elektrorollstuhl oder ein Krankenfahrstuhl.

Zusätzliche Info zum Thema Elektromobile ohne Führerschein!

Personen, die vor dem 01-04.1965 geboren sind, benötigen keinen Führerschein! Alle anderen benötigen einen Führerschein der Klasse B oder einen Mofa Führerschein.

Wo darf ich mit einem Seniorenmobil fahren?

Laut § 24 Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen Sie mit einem Seniore-Elektromobil überall dort fahren, wo auch Fußgängerverkehr zulässig ist. Allerdings gilt die Regel: Schrittgeschwindigkeit einhalten! E-Mobile, die mindestens 10 km/h fahren, dürfen auch auf Landwegen und Radwegen unterwegs sein.

Folgendes ist zu empfehlen:

    •  Fahren Sie innerhalb von geschlossenen Ortschaften auf Bürgersteigen. Dort ist ausschließlich Schrittgeschwindigkeit erlaubt.
    •  Wenn keine Fußgängerwege vorhanden sind, können Radwege und Straßen genutzt werden. Für Ihre eigene Sicherheit sollten Sie hier besonders vorausschauend fahren. Begrenzen Sie Ihre Geschwindigkeit auf 10 km/h.
    •  Wenn Sie außerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs sind, können Ihnen Fuß- und Radwege als Fahrbahn dienen. Da viele Menschen unterwegs sein können, sollten Sie auch hier auf Ihre Geschwindigkeit achten.

Welche Vorschriften gibt es für Senioren-Elektromobile?

Mit einem Senioren Elektro Scooter sind Sie ein Teilnehmer im Straßenverkehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur auf dem Gehweg oder auch zeitweise auf der Straße fahren. Der Gesetzgeber hat klare Vorschriften in Bezug auf Elektromobile im Straßenverkehr, die entsprechend berücksichtigt werden müssen.

Vorschriften:

    •  Fahrer eines Elektromobils müssen mindestens 15 Jahre alt sein.
    •  TÜV-pflichtig sind die E-Mobile nicht, somit entfällt auch die "gesetzliche" Überprüfung in regelmäßigen Abständen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie jedoch Ihr Mobil in einer Fachwerkstatt für Elektro- & Seniorenmobile regelmäßig überprüfen lassen.
    •  Elektromobile mit einer Geschwindigkeit bis 6 km/h sind nicht meldepflichtig. Mit ihnen darf im Schritttempo auch in Fußgängerzonen oder auf Gehwegen gefahren werden.
    •  Verfügt das Seniorenfahrzeug über eine Mindestgeschwindigkeit von 10 km/h, sind die Fahrer befugt, auch auf Radwegen und Landstraßen zu fahren.
    •  Sobald das Senioren-Elektromobil über eine Geschwindigkeit bis zu 15 km/h verfügt, werden eine Haftpflichtversicherung und ein spezielles Nummernschild benötigt
    •  E-Mobile, die bis zu 25 km/h schnell fahren können, sind laut Betriebserlaubnis gemäß §21 StVZO dazu berechtigt, am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Hierzu wird ein Führerschein der Klasse AM (Mofaführerschein) und eine Haftpflichtversicherung vorausgesetzt.

Was ist besser für Sie geeignet, ein Elektromobil oder ein Elektrorollstuhl?

Ein Elektrorollstuhl eignet sich für Sie:

    •  wenn Sie auf Dauer körperlich eingeschränkt sind
    •  wenn Sie auf eine durchgehende Nutzung angewiesen sind
    •  wenn Sie sich für eine Unterstützung interessieren, die sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet ist
    •  wenn Sie von den vielfältigen Bedienungsmöglichkeiten und individuellen Einstellungen profitieren möchten

Ein Elektromobil eignet sich für Sie:

    •  wenn Sie eine eingeschränkte Gehfähigkeit besitzen (d.h., kurze Strecken können Sie noch zu Fuß zurücklegen)
    •  wenn Sie auf keine durchgehende Nutzung angewiesen sind
    •  wenn Sie sich vorrangig für ein Mobil interessieren, dass im Außenbereich eingesetzt werden kann
    •  wenn Sie sowohl über die körperlichen als auch geistigen Voraussetzungen für die Bedienung verfügen

Was kosten Elektromobile / Seniorenmobile? 

Preise

Die Kosten für ein Elektromobil können zwischen 500 € und 10.000 € liegen, je nach Anforderungsprofil, Zustand oder Ausstattung. Im besten Fall haben Sie zuvor Ihre persönlichen Wünsche an das Gefährt festgelegt. Dann gelingt die Auswahl gleich viel einfacher. Es gibt verschiedene Faktoren, die den Preis eines Elektromobils beeinflussen. Dazu gehören neben dem Modell und der Ausstattung auch die Geschwindigkeit sowie die Reichweite. Natürlich ist auch das gewählte Zubehör ein entscheidender Preisfaktor. Günstige Einsteigermodelle gibt es bereits zu Preisen unter 1000 €. Dabei verfügen die Modelle aber häufig lediglich über eine Grundausstattung, die mit passendem Zubehör erweitert werden kann. Grundsätzlich variieren die Kosten für ein Elektro-Seniorenmobile stark.

Zusätzliche Kosten: Denken Sie auch an die Kosten für die Wartung und den Unterhalt. Dazu gehören Strom- und Reparaturkosten und Aufwendungen für die entsprechenden Batterien. Für Seniorenmobile, die über 6 km/h schnell fahren, ist eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese bewegt sich jedoch in den meisten Fällen bei unter 10 € pro Monat.

Mit folgenden Kosten für eine Elektromobil / Seniorenmobil können Sie rechnen:

Was kosten Elektromobile?

Worauf sollten Sie bei der Auswahl achten?

Beim Kauf ist es besonders wichtig, dass Ihre Bedürfnisse und Lebensumstände berücksichtigt werden. In unserem Ratgeberteil haben Sie bereits erfahren, dass es einige Fragen gibt, die Ihnen bei der Auswahl helfen können.

An dieser Stelle möchten wir näher auf die persönlichen Fragen eingehen, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Welche Strecken müssen Sie im Alltag bewältigen?

Denken Sie an Ihren Alltag. Legen Sie häufiger in der Woche längere Strecken zurück? Dann sollten Sie sich nach einem schnellen Mobil umsehen, das sowohl über eine Komfortausstattung als auch über eine gute Federung verfügt.

Zudem ist ein starker Akku wichtig, damit Sie Ihre Reichweite entsprechend abdecken können. Wenn Sie sich vor allem in Ihrem Wohnungsumfeld aufhalten, können Sie auch auf einen kompakteren und langsameren Scooter zurückgreifen.

Wenn Sie das Seniorenmobil überwiegend zum Einkaufen nutzen möchten, ist es ratsam, die Angaben zur maximalen Belastbarkeit zu überprüfen.

Wie sind die Fahrbahnbedingungen auf Ihren Strecken?

Unebenes Gelände oder Strecken mit viel Steigung stellen besondere Anforderungen an ein Seniorenmobil. Hierbei sind eine höhere Bodenfreiheit und ein starker Motor empfehlenswert.

Möchten Sie Ihr Mobil mit dem Auto transportieren?

Ausgewählte Modelle lassen sich im Handumdrehen im Kofferraum verstauen. Interessieren Sie sich für ein entsprechendes Modell? Dann sollten Sie Ausschau nach zerlegbaren oder zusammenklappbaren E-Mobilen oder Reisemobilen halten.

Wie groß und / oder schwer sind Sie?

Ein ergonomisches Seniorenmobil ist besonders komfortabel. Wenn Sie groß und schwer sind, sollten Sie auf ein Mobil setzen, dass eine gute Beinfreiheit im Fußraum sicherstellt und über einen ausreichend großen Sitz verfügt. Besonders empfehlenswert ist in dem Fall ein Kapitänssitz.

Bevorzugen Sie 3 oder 4 Räder?

Ein Modell mit drei Reifen sorgt für Wendigkeit. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie zwischen engen Supermarktregalen navigieren müssen. Seniorenmobile mit vier Reifen vermitteln hingegen ein sehr sicheres Fahrgefühl, auch auf längeren, unebenen Strecken.

Wie viel Geld möchten Sie ausgeben?

Keine Sorge, auch mit einem kleinen Budget gibt es komfortable Elektromobile, die mit einigen Ausstattungsmerkmalen überzeugen können. Wie wäre es, wenn Sie zunächst überlegen, was Ihnen besonders wichtig an dem Seniorenmobil ist? Gemeinsam loten wir dann aus, welcher Seniore-E-Scooter für Sie infrage kommt. Kontaktieren Sie dafür einfach den freundlichen Kundenservice von MC-Seniorenprodukte.

Welche Lasten können mit einem Seniorenscooter transportiert werden?

Wenn Sie Ihr Seniorenmobil für den wöchentlichen Einkauf nutzen möchten, ist die Frage nach der Belastbarkeit sehr wichtig. Welche Lasten Sie befördern können, hängt von dem ausgewählten Modell ab.

MC-Seniorenprodukte hat eine große Auswahl an ✓ TOP-Marken Elektromobilen, die eine Belastbarkeit von 200 kg und mehr sicherstellen. Wenn Sie Ihr Körpergewicht von dem maximalen Belastbarkeitswert abziehen, erhalten Sie die Angabe über die zur Verfügung stehende Kilogramm-Anzahl.

Sie werden überrascht sein, wie viel Sie mit Ihrem komfortablen Senioren-Scooter transportieren können.

Welche Reichweite haben Elektromobile?

Auch über die Reichweite bestimmt das jeweilige Modell. Kurz gesagt: 50 km sind mit vielen Elektromobilen kein Problem. Gute Aussichten für eine ausgiebige Spazierfahrt, einen ausgedehnten Einkauf oder den Besuch bei Freunden.

Welche Steigungen können mit Seniorenmobilen  bewältigt werden?

Egal, ob Sie sich für ein Seniorenmobil mit 6, 10, 12, 15, 20 oder 25 km/h entscheiden, Steigungen können Sie grundsätzlich mit jedem Seniorenmobil überwinden. Allerdings gelingt es Ihrem Seniorenmobil in Abhängigkeit der maximalen Steigfähigkeit (Herstellerangabe in Prozent) leichter oder schwerer.

Generell gilt: Je stärker der Motor des Senio Mobils und je weniger Sie transportieren, desto einfacher gelingt es Ihrem E-Mobil, die Steigung zu überwinden. Auch der Innenwiderstand, die Straßenbeschaffenheit und der Fahrzeugschwerpunkt entscheiden darüber, wie gut sich Ihr E-Mobil bei Steigungen schlägt.

Wie oft macht man eine Elektromobil Wartung / Inspektion?

Um die Fahrsicherheit zu gewährleisten und die Lebensdauer zu erhöhen, sollten Sie Ihr Seniorenmobil spätestens alle 2 Jahre einem geeigneten Techniker vorstellen. Wir empfehlen bei Mobilen die häufig genutzt werden, mindestens einmal jährlich eine Wartung / Inspektion an Ihrem Elektromobil durchzuführen.

Wartungs- bzw. Inspektionsablauf bei Elektromobilen

    •  Prüfen der Verkleidungsteile auf Beschädigungen.
    •  Prüfen der Sitzaufnahme, ob diese auf allen fünf Positionen der 360° Drehung anhält und Stabilität gibt.
    •  Funktionsprüfung der Hand- & Magnetbremse auf Bremswirkung.
    •  Prüfen der Lenksäulenverstellung (Rastfunktion & Spannung sowie Dichtigkeit des Gasdruckzylinder).
    •  Prüfen der Signaleinrichtungen, wie Lichtanlage, Hupe, Blinker und Warnblinker.
    •  Überprüfung des Fahr- & Geschwindigkeitspotenziometers.
    •  Überprüfung der elektrischen Anlage auf Beschädigungen (Kabelbruch, Schürfstellen, Kontakte) und Funktionalität.
    •  Überprüfung der Batterie auf Spannung und Kapazität (Wichtig für die Reichweite).
    •  Reinigung des Kollektors (Motor),
    •  Kohlebürsten (länge Messen und eventuell erneuern),
    •  Radlager, Räder, Luftdruck & Profil prüfen.
    •  Spurstangen Einstellungen prüfen, fetten und auf Beschädigungen untersuchen.
    •  Fetten von weiteren beweglichen Teilen,
    •  Freilauf überprüfen (Freigabe der Magnetbremse prüfen)
    •  Abschließende Probe- & Kontrollfahrt.
    •  Erstellung des Wartungsberichts und eventuelle des Fehlerprotokolls.

Wie laden Sie die Batterien für Ihr Elektromobil richtig?

Die Akkus in Ihrem Seniorenmobil sorgen dafür, dass Sie ausreichend schnell an Ihr Ziel kommen. Auch die Reichweite beeinflussen Elektromobil-Batterien maßgeblich. Wenn Sie die Akkus pflegsam behandeln und richtig laden, stellen Sie die reibungslose Funktion über eine lange Zeit sicher.

Batterien laden leicht gemacht: So geht’s!

    •  Schalten Sie das Elektromobil aus
    •  Entfernen Sie den Zündschlüssel
    •  Verbinden Sie das Ladegerät mit Ihrem Elektromobil
    •  Schließen Sie das Ladegerät an die Steckdose an

Zusätzlich sollten Sie auf Folgendes achten:

    •  Sorgen Sie für eine schnelle Aufladung, wenn die Batterien leer sind
    •  Lassen Sie Ihr Elektromobil stehen, wenn die Akkuleistung niedrig ist
    •  Nutzen Sie ausschließlich das mitgelieferte Aufladekabel, um die Batterien wieder fit zu machen

Einige Kunden sind unsicher, wie die richtige Ladung der Elektromobil-Batterie gelingt. Wir können Sie beruhigen, es ist nicht so schwer wie gedacht. Bevor es zu dem Ladevorgang kommt, sollten Sie Ihr Seniorenmobil ausschalten. Wenn Sie das Ladekabel in die Ladebuchse befördern, kann Ihr Fahrzeug nicht mehr fahren. Das dient zu Ihrer Sicherheit.

Im ersten Schritt verbinden Sie das Ladegerät mit der Ladebuchse in Ihrem Seniorenscooter. Erst danach befördern Sie den Netzstecker Ihres Ladegerätes in die Steckdose. Mit diesem Vorgehen vermeiden Sie eine Überspannung. Gut so, denn ansonsten kann Ihr Elektromobil in Mitleidenschaft gezogen werden.

Für den Ladevorgang sollten Sie unbedingt das Ladegerät des E-Mobil-Herstellers nutzen. Bitte beachten Sie: Mit dem richtigen Laden nehmen Sie entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer Ihres Akkus.

Wie lädt man eine Elektromobil Batterie bzw. Akku richtig?

Wird ein Elektromobil von der Krankenkasse bezahlt?

Die Krankenkassen beteiligen sich nicht nur an den Anschaffungskosten, sondern auch an dem notwendigen Zubehör und an der Finanzierung des Unterhalts. Auch wenn ein Elektromobil / Krankenfahrstuhl ein zugelassenes Hilfsmittel darstellt, sollten Senioren auf folgende Aspekte achten, damit ihr Fahrzeug bezuschusst wird:

  •  Das Senioren E-Mobil muss aufgrund einer medizinischen Notwendigkeit von einem Arzt verordnet werden. Dazu gehört beispielsweise eine eingeschränkte Gehfähigkeit oder eine Behinderung.
  •  Das Seniorenmobil muss förderfähig sein. Dafür muss es eine Hilfsmittelnummer besitzen.
  •  Erstattungsfähig vonseiten der Krankenkassen sind nur Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 6 km/h.

Krankenkassen-Antrag abgelehnt? So geht’s weiter!

Die Krankenkasse fällt die Entscheidung, ob der Bedarf auf ein Seniorenmobil und damit auch die Kostenübernahme gerechtfertigt ist. Wenn Sie eine Verordnung Ihres Arztes vorlegen und Ihre Krankenkasse den Antrag trotzdem ablehnt, können Sie daraufhin Widerspruch einlegen. Dann kann es sich lohnen, sich den Bedarf von verschiedenen Fachärzten und Therapeuten bestätigen zu lassen. Diese Meinungen können daraufhin gesammelt der Krankenkasse übergeben werden. Unter Umständen wird eine erneute Überprüfung veranlasst.

Übrigens:

Ihre Krankenkasse ist nicht dazu angehalten, Ihnen genau das Modell zu bezuschussen, was in Ihrer Verordnung angegeben ist. Nicht alle Elektromobile sind auf Verordnung erhältlich (hierfür ist eine Hilfsmittelnummer notwendig). Womöglich erhalten Sie ein anderes oder ein gebrauchtes Elektromobil. Gegen diesen Entschluss der Krankenkasse können Sie nichts ausrichten.

Wie schnell fährt ein Elektromobil?

Elektromobile können unterschiedlich schnell fahren. Die meisten von ihnen verfügen über die folgenden Geschwindigkeiten: 6, 10, 12, 15 oder 25 km/h.

Bei der Auswahl Ihres zukünftigen Seniorenfahrzeugs sollten Sie auch auf die Höchstgeschwindigkeit achten. Fährt Ihr Modell höchstens 15 km/h, können Sie es auch ohne Führerschein steuern. Die Kosten für ein Elektromobil übernehmen die Krankenkassen aber lediglich, wenn das Modell nicht schneller als 6 km/h fährt.

Welche Versicherung benötigen Sie für ein Senioren-Elektromobil?

Ab 6 km/h wird auch eine Haftpflichtversicherung nötig.

Übrigens: Erst ab 10 km/h dürfen Elektromobile / Krankenfahrstühle auf Landstraßen und Fahrradwegen fahren. Auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen gilt aber immer Schrittgeschwindigkeit!

Auch wenn es wünschenswert wäre, dass die Krankenkasse die Kosten für ein Behinderten-Elektrofahrzeug übernimmt, ist es auf längeren Strecken angenehmer, wenn das Modell über eine höhere Geschwindigkeit verfügt.

Remo Schulz, Geschäftsführer Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Autor: Remo Schulz

Unternehmen: Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Position: Geschäftsführer

Website: Remo Schulz

E-Mail: info@mc-seniorenprodukte.de

Telefon: 03301 - 501 85 89

Straße: Berliner Straße 4

Postleitzahl: 16540

Stadt: Hohen Neuendorf

Vertrauen durch Erfahrung und Kundennähe

Medic Care Seniorenprodukte ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen der Familie Schulz. Wir verfügen über ein Ladengeschäft, einen Online-Handel sowie eine eigene Werkstatt. Wir gehören zu den wenigen Elektromobil-Händlern die neben dem Standardversand auf Wunsch auch eine persönliche Auslieferung mit Aufbauservice und Einweisung Ihres Elektromobils sowie anschließender Wartung für bei uns gekaufte Elektromobile anbieten! 

Ihr Remo Schulz
Seniorenprodukte & Beratung seit 1990!

Große Elektromobil & Seniorenmobil Auswahl namhafter Hersteller – mit Preisen Elektromobile  vergleichen & preiswert kaufen | 6 bis 25 km/h Seniorenmobile ✔️ große Elektromobil Auswahl ✔️... mehr erfahren »
Fenster schließen
Elektromobile, Seniorenmobile & E-Mobile – beraten lassen & preiswert kaufen

Große Elektromobil & Seniorenmobil Auswahl namhafter Hersteller – mit Preisen

Elektromobil vergleichen & preiswert kaufen | 6 bis 25 km/h Seniorenmobile ✔️ große Elektromobil Auswahl ✔️ gebraucht- und neu ✔️ 0€ Versand ✔️ Inzahlungnahme gebrauchter E-Mobile ✔️ 2% Rabatt bei Vorkasse ✔️ Ratenzahlung & Kauf auf Rechnung möglich ✔️ Tel. Beratung ➤ Bequem liefern lassen!

Elektromobile vergleichen & preiswert kaufen | 6 bis 25 km/h Seniorenmobile ✔️ große Elektromobil Auswahl ✔️ gebraucht- und neu ✔️ 0€ Versand ✔️ Inzahlungnahme gebrauchter E-Mobile ✔️ 2% Rabatt bei Vorkasse ✔️ Ratenzahlung & Kauf auf Rechnung möglich ✔️ Tel. Beratung ➤ Bequem liefern lassen!. ⭐ seit 1990.

Unsere Elektromobile für Senioren oder Menschen mit Handicap bringen ein großes Plus an Lebensqualität - Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit. Mit einem passenden Elektromobil wird der Alltag um ein Vielfaches erleichtert. Endlich wieder Einkäufe, Behörden- und Arztgänge selbst erledigen oder einfach nur eine Fahrt an der frischen Luft genießen. Mit einem Elektromobil von MC-Seniorenprodukte wird Selbständigkeit sowie Selbstbewusstsein wieder zur Selbstverständlichkeit.

 Tipp: Lesen Sie den Elektromobil FAQ Kaufratgeber und / oder nutzen Sie die Filterfunktion um Ihr passendes Fahrzeug zu finden.

Elektromobil Kaufberatung & FAQ

Für wen eignet sich ein Elektromobil?

    •  Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, aufgrund von Alter, Krankheit, Behinderung oder Verletzung.
    •  Für Senioren, die selbstbestimmt ihren Alltag gestalten möchten, ohne dabei auf ständige Hilfe von außen angewiesen sein zu müssen.

Besonders wichtige Anforderungen, die im Vorfeld geklärt werden sollten, sind:

    •  Welche Ausstattung wünschen Sie sich?
    •  Wie hoch soll die Reichweite sein?
    •  Welche Geschwindigkeit soll Ihr E-Mobil fahren könne?

 

Mit zunehmendem Lebensalter ist die körperliche Bewegungsfreiheit häufig eingeschränkt. Dann stellen selbst kleine Besorgungen im Supermarkt oder ein Termin in einer nahen gelegenen Arztpraxis ein kaum überwindbares Hindernis dar. Wenn Sie sich wie gewohnt eigenständig bewegen und Ihre Freizeit aktiv selbst gestalten möchten, ist ein Elektromobil die ideale Unterstützung für Ihren Alltag.

Ein E-Mobil bringt Sie zuverlässig von A nach B und das ganz ohne Parkplatzsorgen. Nie war es für Senioren so einfach soziale Kontakte, trotz körperlicher Einschränkung, zu pflegen, denn eine Verabredung im Stadtcafé ist mit dem elektrisch angetriebenen Seniorenmobil einfach zu erreichen. Selbst kleine Einkäufe können mit dem richtigen Zubehör transportiert werden. Es gibt eine Vielzahl von Ausstattungsmöglichkeiten, um das Seniomobil an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Die richtige Wahl fällt nicht immer leicht, denn der Markt bietet eine große Anzahl an elektrischen Fahrzeugen für Senioren. In diesem Ratgeber lesen Sie, welche Ausstattungsmerkmale Ihr zukünftiges Fahrzeug haben sollte, ob sie einen Führerschein dafür benötigen und welche Modelle besonders empfehlenswert sind.

So finden Sie ein Senioren-Elektromobil, das zu Ihnen passt

Es gibt eine große Auswahl an Elektromobilen, die mit attraktivem Zubehör locken. Aber nicht nur die äußeren Kriterien sollten überzeugen, sondern auch die inneren Werte. Schließlich sind die Akkulaufzeit und die Höchstgeschwindigkeit nicht ganz unerheblich. Kurzum: Das Senioren-Elektromobil sollte zu Ihren Bedürfnissen passen. Um herauszufinden, welche Anforderungen Ihr zukünftiges Mobil erfüllen sollte, können Sie sich folgende Fragen stellen:

    1. Benötigen Sie das Fahrzeug für kürzere oder auch längere Strecken?
    2. Befinden sich auf Ihren zu bewältigenden Wegen Bordsteine und Steigungen oder Gefälle?
    3. Wie schnell sollte Ihr Elektromobil / Seniorenmobil sein und wie lange sollte der Akku halten?
    4. Bevorzugen Sie die Fortbewegung auf drei oder vier Rädern?
    5. Wie viel Gewicht bringen Sie mit (sowohl Sie als auch der zu befördernde Einkauf)?
    6. Möchten Sie zu zweit unterwegs sein oder bevorzugen Sie besonders viel Platz?
    7. Ist Ihnen eine geschlossene Kabine, lieber (um vor Regen oder Schnee geschütz zu sein lieber)?
    8. Über welches Zubehör sollte Ihr Senioren-Elektroscooter verfügen?
    9. Wie wichtig ist Ihnen Komfort?
    10. Welchen Rahmen haben Sie sich für Ihr Budget gesetzt?

Mit Beantwortung dieser Fragen lässt sich die Auswahl bereits stark eingrenzen. Unter Umständen macht es auch Sinn, bei uns im Seniorenprodukte Fachgeschäft eine kostenlose Probefahrt zu vereinbaren, um ein Gefühl für das Wunschfahrzeug zu bekommen.

Wer darf ein Senioren-Elektromobil fahren?

Senioren-Elektromobile fallen unter die Kategorie Krankenfahrstuhl, wenn sie eine Höchstgeschwindigkeit von 15 km/h nicht überschreiten. Zudem dürfen sie nicht breiter als 110 cm und schwerer als 300 kg (inklusive Akku) sein.

Das Höchstgewicht darf 500 kg nicht überschreiten. Dabei wird sowohl das Gewicht des Fahrers als auch des Gepäcks miteinberechnet.

Diejenigen Elektromobil-Modelle, die diese Eigenschaften erfüllen, können ohne Führerschein oder Zulassung bedient werden.

Allerdings gibt es folgende Voraussetzungen:

    •  als Fahrer eines Elektromobils müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein
    •  bei Menschen unter 15 Jahren ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich und eine Maximalgeschwindigkeit von 6 ist km/h einzuhalten
    •  die allgemeingültigen Straßenverkehrsregeln müssen bekannt und berücksichtigt werden.
    •  handelt es sich um ein Modell mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h ist ein Mofaführerschein erforderlich

 

Wichtig: Die Person, die ein Elektromobil steuert, muss dazu sowohl geistig als auch körperlich in der Lage sein. Dazu gehört das Vermögen, aktiv lenken und aufrecht sitzen zu können. Können diese Kriterien nicht erfüllt werden, eignet sich ein Elektrorollstuhl oder ein Krankenfahrstuhl.

Zusätzliche Info zum Thema Elektromobile ohne Führerschein!

Personen, die vor dem 01-04.1965 geboren sind, benötigen keinen Führerschein! Alle anderen benötigen einen Führerschein der Klasse B oder einen Mofa Führerschein.

Wo darf ich mit einem Seniorenmobil fahren?

Laut § 24 Straßenverkehrsordnung (StVO) dürfen Sie mit einem Seniore-Elektromobil überall dort fahren, wo auch Fußgängerverkehr zulässig ist. Allerdings gilt die Regel: Schrittgeschwindigkeit einhalten! E-Mobile, die mindestens 10 km/h fahren, dürfen auch auf Landwegen und Radwegen unterwegs sein.

Folgendes ist zu empfehlen:

    •  Fahren Sie innerhalb von geschlossenen Ortschaften auf Bürgersteigen. Dort ist ausschließlich Schrittgeschwindigkeit erlaubt.
    •  Wenn keine Fußgängerwege vorhanden sind, können Radwege und Straßen genutzt werden. Für Ihre eigene Sicherheit sollten Sie hier besonders vorausschauend fahren. Begrenzen Sie Ihre Geschwindigkeit auf 10 km/h.
    •  Wenn Sie außerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs sind, können Ihnen Fuß- und Radwege als Fahrbahn dienen. Da viele Menschen unterwegs sein können, sollten Sie auch hier auf Ihre Geschwindigkeit achten.

Welche Vorschriften gibt es für Senioren-Elektromobile?

Mit einem Senioren Elektro Scooter sind Sie ein Teilnehmer im Straßenverkehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur auf dem Gehweg oder auch zeitweise auf der Straße fahren. Der Gesetzgeber hat klare Vorschriften in Bezug auf Elektromobile im Straßenverkehr, die entsprechend berücksichtigt werden müssen.

Vorschriften:

    •  Fahrer eines Elektromobils müssen mindestens 15 Jahre alt sein.
    •  TÜV-pflichtig sind die E-Mobile nicht, somit entfällt auch die "gesetzliche" Überprüfung in regelmäßigen Abständen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie jedoch Ihr Mobil in einer Fachwerkstatt für Elektro- & Seniorenmobile regelmäßig überprüfen lassen.
    •  Elektromobile mit einer Geschwindigkeit bis 6 km/h sind nicht meldepflichtig. Mit ihnen darf im Schritttempo auch in Fußgängerzonen oder auf Gehwegen gefahren werden.
    •  Verfügt das Seniorenfahrzeug über eine Mindestgeschwindigkeit von 10 km/h, sind die Fahrer befugt, auch auf Radwegen und Landstraßen zu fahren.
    •  Sobald das Senioren-Elektromobil über eine Geschwindigkeit bis zu 15 km/h verfügt, werden eine Haftpflichtversicherung und ein spezielles Nummernschild benötigt
    •  E-Mobile, die bis zu 25 km/h schnell fahren können, sind laut Betriebserlaubnis gemäß §21 StVZO dazu berechtigt, am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Hierzu wird ein Führerschein der Klasse AM (Mofaführerschein) und eine Haftpflichtversicherung vorausgesetzt.

Was ist besser für Sie geeignet, ein Elektromobil oder ein Elektrorollstuhl?

Ein Elektrorollstuhl eignet sich für Sie:

    •  wenn Sie auf Dauer körperlich eingeschränkt sind
    •  wenn Sie auf eine durchgehende Nutzung angewiesen sind
    •  wenn Sie sich für eine Unterstützung interessieren, die sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet ist
    •  wenn Sie von den vielfältigen Bedienungsmöglichkeiten und individuellen Einstellungen profitieren möchten

Ein Elektromobil eignet sich für Sie:

    •  wenn Sie eine eingeschränkte Gehfähigkeit besitzen (d.h., kurze Strecken können Sie noch zu Fuß zurücklegen)
    •  wenn Sie auf keine durchgehende Nutzung angewiesen sind
    •  wenn Sie sich vorrangig für ein Mobil interessieren, dass im Außenbereich eingesetzt werden kann
    •  wenn Sie sowohl über die körperlichen als auch geistigen Voraussetzungen für die Bedienung verfügen

Was kosten Elektromobile / Seniorenmobile? 

Preise

Die Kosten für ein Elektromobil können zwischen 500 € und 10.000 € liegen, je nach Anforderungsprofil, Zustand oder Ausstattung. Im besten Fall haben Sie zuvor Ihre persönlichen Wünsche an das Gefährt festgelegt. Dann gelingt die Auswahl gleich viel einfacher. Es gibt verschiedene Faktoren, die den Preis eines Elektromobils beeinflussen. Dazu gehören neben dem Modell und der Ausstattung auch die Geschwindigkeit sowie die Reichweite. Natürlich ist auch das gewählte Zubehör ein entscheidender Preisfaktor. Günstige Einsteigermodelle gibt es bereits zu Preisen unter 1000 €. Dabei verfügen die Modelle aber häufig lediglich über eine Grundausstattung, die mit passendem Zubehör erweitert werden kann. Grundsätzlich variieren die Kosten für ein Elektro-Seniorenmobile stark.

Zusätzliche Kosten: Denken Sie auch an die Kosten für die Wartung und den Unterhalt. Dazu gehören Strom- und Reparaturkosten und Aufwendungen für die entsprechenden Batterien. Für Seniorenmobile, die über 6 km/h schnell fahren, ist eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese bewegt sich jedoch in den meisten Fällen bei unter 10 € pro Monat.

Mit folgenden Kosten für eine Elektromobil / Seniorenmobil können Sie rechnen:

Was kosten Elektromobile?

Worauf sollten Sie bei der Auswahl achten?

Beim Kauf ist es besonders wichtig, dass Ihre Bedürfnisse und Lebensumstände berücksichtigt werden. In unserem Ratgeberteil haben Sie bereits erfahren, dass es einige Fragen gibt, die Ihnen bei der Auswahl helfen können.

An dieser Stelle möchten wir näher auf die persönlichen Fragen eingehen, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Welche Strecken müssen Sie im Alltag bewältigen?

Denken Sie an Ihren Alltag. Legen Sie häufiger in der Woche längere Strecken zurück? Dann sollten Sie sich nach einem schnellen Mobil umsehen, das sowohl über eine Komfortausstattung als auch über eine gute Federung verfügt.

Zudem ist ein starker Akku wichtig, damit Sie Ihre Reichweite entsprechend abdecken können. Wenn Sie sich vor allem in Ihrem Wohnungsumfeld aufhalten, können Sie auch auf einen kompakteren und langsameren Scooter zurückgreifen.

Wenn Sie das Seniorenmobil überwiegend zum Einkaufen nutzen möchten, ist es ratsam, die Angaben zur maximalen Belastbarkeit zu überprüfen.

Wie sind die Fahrbahnbedingungen auf Ihren Strecken?

Unebenes Gelände oder Strecken mit viel Steigung stellen besondere Anforderungen an ein Seniorenmobil. Hierbei sind eine höhere Bodenfreiheit und ein starker Motor empfehlenswert.

Möchten Sie Ihr Mobil mit dem Auto transportieren?

Ausgewählte Modelle lassen sich im Handumdrehen im Kofferraum verstauen. Interessieren Sie sich für ein entsprechendes Modell? Dann sollten Sie Ausschau nach zerlegbaren oder zusammenklappbaren E-Mobilen oder Reisemobilen halten.

Wie groß und / oder schwer sind Sie?

Ein ergonomisches Seniorenmobil ist besonders komfortabel. Wenn Sie groß und schwer sind, sollten Sie auf ein Mobil setzen, dass eine gute Beinfreiheit im Fußraum sicherstellt und über einen ausreichend großen Sitz verfügt. Besonders empfehlenswert ist in dem Fall ein Kapitänssitz.

Bevorzugen Sie 3 oder 4 Räder?

Ein Modell mit drei Reifen sorgt für Wendigkeit. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie zwischen engen Supermarktregalen navigieren müssen. Seniorenmobile mit vier Reifen vermitteln hingegen ein sehr sicheres Fahrgefühl, auch auf längeren, unebenen Strecken.

Wie viel Geld möchten Sie ausgeben?

Keine Sorge, auch mit einem kleinen Budget gibt es komfortable Elektromobile, die mit einigen Ausstattungsmerkmalen überzeugen können. Wie wäre es, wenn Sie zunächst überlegen, was Ihnen besonders wichtig an dem Seniorenmobil ist? Gemeinsam loten wir dann aus, welcher Seniore-E-Scooter für Sie infrage kommt. Kontaktieren Sie dafür einfach den freundlichen Kundenservice von MC-Seniorenprodukte.

Welche Lasten können mit einem Seniorenscooter transportiert werden?

Wenn Sie Ihr Seniorenmobil für den wöchentlichen Einkauf nutzen möchten, ist die Frage nach der Belastbarkeit sehr wichtig. Welche Lasten Sie befördern können, hängt von dem ausgewählten Modell ab.

MC-Seniorenprodukte hat eine große Auswahl an ✓ TOP-Marken Elektromobilen, die eine Belastbarkeit von 200 kg und mehr sicherstellen. Wenn Sie Ihr Körpergewicht von dem maximalen Belastbarkeitswert abziehen, erhalten Sie die Angabe über die zur Verfügung stehende Kilogramm-Anzahl.

Sie werden überrascht sein, wie viel Sie mit Ihrem komfortablen Senioren-Scooter transportieren können.

Welche Reichweite haben Elektromobile?

Auch über die Reichweite bestimmt das jeweilige Modell. Kurz gesagt: 50 km sind mit vielen Elektromobilen kein Problem. Gute Aussichten für eine ausgiebige Spazierfahrt, einen ausgedehnten Einkauf oder den Besuch bei Freunden.

Welche Steigungen können mit Seniorenmobilen  bewältigt werden?

Egal, ob Sie sich für ein Seniorenmobil mit 6, 10, 12, 15, 20 oder 25 km/h entscheiden, Steigungen können Sie grundsätzlich mit jedem Seniorenmobil überwinden. Allerdings gelingt es Ihrem Seniorenmobil in Abhängigkeit der maximalen Steigfähigkeit (Herstellerangabe in Prozent) leichter oder schwerer.

Generell gilt: Je stärker der Motor des Senio Mobils und je weniger Sie transportieren, desto einfacher gelingt es Ihrem E-Mobil, die Steigung zu überwinden. Auch der Innenwiderstand, die Straßenbeschaffenheit und der Fahrzeugschwerpunkt entscheiden darüber, wie gut sich Ihr E-Mobil bei Steigungen schlägt.

Wie oft macht man eine Elektromobil Wartung / Inspektion?

Um die Fahrsicherheit zu gewährleisten und die Lebensdauer zu erhöhen, sollten Sie Ihr Seniorenmobil spätestens alle 2 Jahre einem geeigneten Techniker vorstellen. Wir empfehlen bei Mobilen die häufig genutzt werden, mindestens einmal jährlich eine Wartung / Inspektion an Ihrem Elektromobil durchzuführen.

Wartungs- bzw. Inspektionsablauf bei Elektromobilen

    •  Prüfen der Verkleidungsteile auf Beschädigungen.
    •  Prüfen der Sitzaufnahme, ob diese auf allen fünf Positionen der 360° Drehung anhält und Stabilität gibt.
    •  Funktionsprüfung der Hand- & Magnetbremse auf Bremswirkung.
    •  Prüfen der Lenksäulenverstellung (Rastfunktion & Spannung sowie Dichtigkeit des Gasdruckzylinder).
    •  Prüfen der Signaleinrichtungen, wie Lichtanlage, Hupe, Blinker und Warnblinker.
    •  Überprüfung des Fahr- & Geschwindigkeitspotenziometers.
    •  Überprüfung der elektrischen Anlage auf Beschädigungen (Kabelbruch, Schürfstellen, Kontakte) und Funktionalität.
    •  Überprüfung der Batterie auf Spannung und Kapazität (Wichtig für die Reichweite).
    •  Reinigung des Kollektors (Motor),
    •  Kohlebürsten (länge Messen und eventuell erneuern),
    •  Radlager, Räder, Luftdruck & Profil prüfen.
    •  Spurstangen Einstellungen prüfen, fetten und auf Beschädigungen untersuchen.
    •  Fetten von weiteren beweglichen Teilen,
    •  Freilauf überprüfen (Freigabe der Magnetbremse prüfen)
    •  Abschließende Probe- & Kontrollfahrt.
    •  Erstellung des Wartungsberichts und eventuelle des Fehlerprotokolls.

Wie laden Sie die Batterien für Ihr Elektromobil richtig?

Die Akkus in Ihrem Seniorenmobil sorgen dafür, dass Sie ausreichend schnell an Ihr Ziel kommen. Auch die Reichweite beeinflussen Elektromobil-Batterien maßgeblich. Wenn Sie die Akkus pflegsam behandeln und richtig laden, stellen Sie die reibungslose Funktion über eine lange Zeit sicher.

Batterien laden leicht gemacht: So geht’s!

    •  Schalten Sie das Elektromobil aus
    •  Entfernen Sie den Zündschlüssel
    •  Verbinden Sie das Ladegerät mit Ihrem Elektromobil
    •  Schließen Sie das Ladegerät an die Steckdose an

Zusätzlich sollten Sie auf Folgendes achten:

    •  Sorgen Sie für eine schnelle Aufladung, wenn die Batterien leer sind
    •  Lassen Sie Ihr Elektromobil stehen, wenn die Akkuleistung niedrig ist
    •  Nutzen Sie ausschließlich das mitgelieferte Aufladekabel, um die Batterien wieder fit zu machen

Einige Kunden sind unsicher, wie die richtige Ladung der Elektromobil-Batterie gelingt. Wir können Sie beruhigen, es ist nicht so schwer wie gedacht. Bevor es zu dem Ladevorgang kommt, sollten Sie Ihr Seniorenmobil ausschalten. Wenn Sie das Ladekabel in die Ladebuchse befördern, kann Ihr Fahrzeug nicht mehr fahren. Das dient zu Ihrer Sicherheit.

Im ersten Schritt verbinden Sie das Ladegerät mit der Ladebuchse in Ihrem Seniorenscooter. Erst danach befördern Sie den Netzstecker Ihres Ladegerätes in die Steckdose. Mit diesem Vorgehen vermeiden Sie eine Überspannung. Gut so, denn ansonsten kann Ihr Elektromobil in Mitleidenschaft gezogen werden.

Für den Ladevorgang sollten Sie unbedingt das Ladegerät des E-Mobil-Herstellers nutzen. Bitte beachten Sie: Mit dem richtigen Laden nehmen Sie entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer Ihres Akkus.

Wie lädt man eine Elektromobil Batterie bzw. Akku richtig?

Wird ein Elektromobil von der Krankenkasse bezahlt?

Die Krankenkassen beteiligen sich nicht nur an den Anschaffungskosten, sondern auch an dem notwendigen Zubehör und an der Finanzierung des Unterhalts. Auch wenn ein Elektromobil / Krankenfahrstuhl ein zugelassenes Hilfsmittel darstellt, sollten Senioren auf folgende Aspekte achten, damit ihr Fahrzeug bezuschusst wird:

  •  Das Senioren E-Mobil muss aufgrund einer medizinischen Notwendigkeit von einem Arzt verordnet werden. Dazu gehört beispielsweise eine eingeschränkte Gehfähigkeit oder eine Behinderung.
  •  Das Seniorenmobil muss förderfähig sein. Dafür muss es eine Hilfsmittelnummer besitzen.
  •  Erstattungsfähig vonseiten der Krankenkassen sind nur Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 6 km/h.

Krankenkassen-Antrag abgelehnt? So geht’s weiter!

Die Krankenkasse fällt die Entscheidung, ob der Bedarf auf ein Seniorenmobil und damit auch die Kostenübernahme gerechtfertigt ist. Wenn Sie eine Verordnung Ihres Arztes vorlegen und Ihre Krankenkasse den Antrag trotzdem ablehnt, können Sie daraufhin Widerspruch einlegen. Dann kann es sich lohnen, sich den Bedarf von verschiedenen Fachärzten und Therapeuten bestätigen zu lassen. Diese Meinungen können daraufhin gesammelt der Krankenkasse übergeben werden. Unter Umständen wird eine erneute Überprüfung veranlasst.

Übrigens:

Ihre Krankenkasse ist nicht dazu angehalten, Ihnen genau das Modell zu bezuschussen, was in Ihrer Verordnung angegeben ist. Nicht alle Elektromobile sind auf Verordnung erhältlich (hierfür ist eine Hilfsmittelnummer notwendig). Womöglich erhalten Sie ein anderes oder ein gebrauchtes Elektromobil. Gegen diesen Entschluss der Krankenkasse können Sie nichts ausrichten.

Wie schnell fährt ein Elektromobil?

Elektromobile können unterschiedlich schnell fahren. Die meisten von ihnen verfügen über die folgenden Geschwindigkeiten: 6, 10, 12, 15 oder 25 km/h.

Bei der Auswahl Ihres zukünftigen Seniorenfahrzeugs sollten Sie auch auf die Höchstgeschwindigkeit achten. Fährt Ihr Modell höchstens 15 km/h, können Sie es auch ohne Führerschein steuern. Die Kosten für ein Elektromobil übernehmen die Krankenkassen aber lediglich, wenn das Modell nicht schneller als 6 km/h fährt.

Welche Versicherung benötigen Sie für ein Senioren-Elektromobil?

Ab 6 km/h wird auch eine Haftpflichtversicherung nötig.

Übrigens: Erst ab 10 km/h dürfen Elektromobile / Krankenfahrstühle auf Landstraßen und Fahrradwegen fahren. Auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen gilt aber immer Schrittgeschwindigkeit!

Auch wenn es wünschenswert wäre, dass die Krankenkasse die Kosten für ein Behinderten-Elektrofahrzeug übernimmt, ist es auf längeren Strecken angenehmer, wenn das Modell über eine höhere Geschwindigkeit verfügt.

Remo Schulz, Geschäftsführer Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Autor: Remo Schulz

Unternehmen: Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Position: Geschäftsführer

Website: Remo Schulz

E-Mail: info@mc-seniorenprodukte.de

Telefon: 03301 - 501 85 89

Straße: Berliner Straße 4

Postleitzahl: 16540

Stadt: Hohen Neuendorf

Vertrauen durch Erfahrung und Kundennähe

Medic Care Seniorenprodukte ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen der Familie Schulz. Wir verfügen über ein Ladengeschäft, einen Online-Handel sowie eine eigene Werkstatt. Wir gehören zu den wenigen Elektromobil-Händlern die neben dem Standardversand auf Wunsch auch eine persönliche Auslieferung mit Aufbauservice und Einweisung Ihres Elektromobils sowie anschließender Wartung für bei uns gekaufte Elektromobile anbieten! 

Ihr Remo Schulz
Seniorenprodukte & Beratung seit 1990!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 1.906,53 €
TIPP!
KYMCO McStyle (15 km/h) – Elektromobil
KYMCO Healthcare KYMCO McStyle (15 km/h) Senioren-Scooter
Senioren-Scooter KYMCO McStyle ✔️ vollgefedert, ✔️ geländetauglich, ✔️ Luftbereifung, ✔️ digitales Tachometer, ✔️ Geschwindigkeitsanzeige, Batterie-Ladestandsanzeige, Temperatur- & Zeitanzeige.
  • digitales Tachometer
  • geländetauglich
4.258,00 € 6.164,53 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.112,33 €
TIPP!
Drive BL350 Envoy (6 km/h) Bus und ÖPNV Elektromobil
DRIVE Drive BL350 Envoy (6 km/h) Bus und ÖPNV...
Der Drive BL350 Envoy hat eine Reichweite mit bis zu 35 km und ist mit bis zu 160 kg Gesamtgewicht belastbar. Weitere Besonderheiten sind sein starker 400 Watt Motor sowie der in Höhe und Tiefe einstellbare Kapitänssitz.
  • für Bus & ÖPNV
  • Kapitänssitz
  • 400 Watt Motor
1.868,00 € 2.980,33 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 450,77 €
TIPP!
Drive ST 4 D2G Plus
DRIVE Drive ST 4D Plus (12 km/h) Premium-Elektromobil...
Modern, kompakt, platzsparend, bequem, sicher. 
  • Bus & Bahn geeignet
  • Spiegel + Korb serienmäßig
2.714,61 € 3.164,77 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 1.670,00 €
TIPP!
Excel Galaxy Deluxe
EXCEL Elektromobil EXCEL Galaxy Deluxe (20 km/h)
Der EXCEL Galaxy Deluxe fühlt sich Dank der großen Räder mit einem Durchmesser von 36 cm und einer Bodenfreiheit von 18 cm nicht nur im Stadtverkehr wie Zuhause.
4.529,00 € 6.199,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.406,65 €
Invacare COMET PRO Ahornrot Frontansicht
INVACARE Elektromobil INVACARE Comet Pro (15 km/h)
Der Comet Pro verfügt über eine 13-Zoll-Luftbereifung und leistungsstarke 75 Ah-Batterien. Hinzu kommt eine große Unterbodenfreiheit von 10 cm.
  • optimal für längere Fahrten
3.290,00 € 4.696,65 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
VERMEIREN Ceres 4 (6 oder 10 km/h) – Elektromobil
VERMEIREN Elektromobil VERMEIREN Ceres 4 (6 oder 10 km/h)
Der Ceres 4 verschafft Ihnen wieder Mobilität für den Alltag. Dieses Modell ist erhältlich in einer 6km/h Version und in einer 10km/h Version.  
  • Vollfederung
  • großer Kaptänssitz
2.103,57 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.300,30 €
TIPP!
SHOPRIDER Rapid (15 km/h) fahrstuhltaugliches Elektromobil
SHOPRIDER SHOPRIDER Rapid (15 km/h) fahrstuhltaugliches...
Der SHOPRIDER Rapid hat alles an Bord, was Sie zum komfortablen Fahren benötigen. Eine besonders hohe Bodenfreiheit sowie Motorleistung sorgen für einen ordentlichen Zug an Steigungen.
  • Sitzbreite über Armlehnen verstellbar
3.199,00 € 4.499,30 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 2 auf Lager!
- 1.529,98 €
TIPP!
SHOPRIDER Rapid (15 km/h) rot – Neuwertiges Elektromobil
SHOPRIDER SHOPRIDER Rapid (15 km/h) rot – Neuwertiges...
Es handelt sich hierbei um einen absolut neuwertigen SHOPRIDER Rapid in Rot. Dieses Elektromobil wurde von uns für Vorführungen genutzt.
  • Zustand = Technisch + Optisch wie neu
2.969,00 € 4.498,98 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 363,31 €
VERMEIREN Eris (6 km/h) Vorführ-Seniorenmobil
VERMEIREN VERMEIREN Eris (6 km/h) Vorführ-Seniorenmobil
✔️ Optischer Zustand = Neuware ✔️ Technischer Zustand = sehr gut ✔️ Sparen Sie 416,- € gegenüber Neukauf ✔️ 24 Monate Gewährleistung
1.674,00 € 2.037,31 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
SHOPRIDER Big (6 km/h) – XXL-/Doppelsitzer-Elektromobil
SHOPRIDER SHOPRIDER Big (6 km/h) –...
Das Elektromobil selbst wiegt (inklusive Batterien) 158 Kilogramm und kann imposante 200 Kilogramm transportieren.
  • für 2 Personen
  • durchgehende Sitzbank
4.997,37 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Elektromobil SHOPRIDER Exklusiv (6 km/h)
SHOPRIDER Elektromobil SHOPRIDER Exklusiv (6 km/h)
Der Exklusiv verfügt über einen drehbaren Sitz und ist über die Sitzschiene in Tiefe, sowie über Armlehnen in der Breite verstellbar. Seine Reichweite beträgt bis zu 25 km, die Belastbarkeit liegt bei 136 kg Gesamtgewicht. 
  • preiswert
  • flexibel
  • zuverlässig
  • kompakt
1.856,37 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.682,00 €
Seniorenmobil TRENDMOBIL Esprit (6 km/h)
TRENDMOBIL Seniorenmobil TRENDMOBIL Esprit (6 km/h)
Unser TRENDMOBIL Esprit erfreut durch seine kompakte und leichte Bauweise. Wo viele andere Modelle bereits mehr als zwei Zentner auf die Waage bringen, begnügt sich dieses Gefährt mit gerade einmal 87 Kilogramm.
  • kompakte und leichte Bauweise
1.708,82 € 3.390,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 1.754,00 €
VERMEIREN Carpo 4 (15 km/h) – Elektromobil
VERMEIREN Elektromobil VERMEIREN Carpo 4 (15 km/h)
✔️ Vollgefedert ✔️ geländetauglich ✔️ Luftbereifung ✔️ gemütlicher Kapitänssitz ✔️ Sitz drehbar 
  • Vollgefedert an Vorder- und Hinterachse
3.216,12 € 4.970,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 888,16 €
TIPP!
Sterling Sapphire 2 (6 km/h) zerlegbarer Reisescooter
SUNRISE MEDICAL Sterling Sapphire 2 (6 km/h) zerlegbarer...
Sie möchten auch im Urlaub die Vorteile eines Elektromobils genießen? Kein Problem, dieser kompakte Reisescooter lässt sich mühelos zerlegen und in den meisten PKWs unterbringen.
  • Werkzeugfrei in leichte Teile zerlegbar
1.975,57 € 2.863,16 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 289,70 €
Pride Reisescooter Fun 4 (6 km/h) » Mini-Elektromobil
Pride Pride Reisescooter Fun 4 (6 km/h) »...
Dieser Mini-Scooter ist durch kompakte Maße bestens für Innen und Außen geeignet. Er lässt sich schnell in 4 leichte Teile zerlegen und wird damit in den meisten PKWs mitgeführt werden.
  • bestens für Innen und Außen geeignet
1.156,24 € 1.445,70 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.518,22 €
TIPP!
Elektromobil DRIVE ST5D Plus (15 km/h)
DRIVE Elektromobil DRIVE ST5D Plus (15 km/h)
Hier handelt es sich um ein Elektromobil der Extraklasse. Der Kapitänssitz Deluxe lässt sich um 360 Grad drehen, so dass man die perfekte Ein- und Ausstiegsposition jeweils aufs Neue bestimmen kann.
3.998,00 € 5.516,22 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 396,22 €
TIPP!
Reise-Elektromobil HEARTWAY Elba - Brio (6 km/h)
Heartway Reise-Elektromobil HEARTWAY Elba - Brio (6 km/h)
Der Heartway Elba Brio ist werkzeuglos faltbar, verfügt über ein geringes Eigengewicht und bietet durch seine Luftbereifung einen erbesserten Fahrkomfort. Die Lithium-Ionen Batterie spart ebenfallt Gewicht ein.
  • Werkzeuglos faltbar
  • geringes Eigengewicht
2.966,94 € 3.362,22 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 1.582,00 €
TIPP!
Sterling S700 Mainland (15 km/h) Anthrazit, Vorführ-Elektromobil / Scooter
SUNRISE MEDICAL Sterling S700 Mainland (15 km/h) Anthrazit,...
Zum Verkauf steht ein Vorführmobil Sterling S700 Mainland in der Farbe Anthrazit aus unserem Vorführbestand. Sie erhalten volle 24 Monate Gewährleistung.
  • Vollfederung
  • große Reichweite
2.767,48 € 4.349,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
INVACARE Orion Pro (10 km/h) Elektro-Seniorenmobil
INVACARE INVACARE Orion Pro (10 km/h) Elektro-Seniorenmobil
Der INVACARE Orion Rro vereint starke Leistung mit hoher Ergonomie, er geht in Ausstattung und Komfort über die Standard-Varianten.
  • Erhältlich als 6 km/h- sowie 10 km/h-Modell
2.649,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 1.919,66 €
TIPP!
KYMCO McForest (15 km/h) – Elektromobil
KYMCO Healthcare KYMCO McForest (15 km/h)
Der McForest von KYMCO ist so etwas wie ein SUV unter den E-Mobilen – groß, stark, massiv, geländetauglich, für jedes Abenteuer zu haben.
3.799,00 € 5.718,66 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 565,00 €
TIPP!
Senioren Scooter gebraucht - TRENDMOBIL Voyage Victory (15 km/h) schwarz
TRENDMOBIL Senioren Scooter TRENDMOBIL Voyage Victory (15...
Dieser TRENDMOBIL Voyage stammt aus unsrem Messepool. Er wurde für ca. 5 Tage auf einer Messe ausgestellt und nicht gefahren. Er wurde durch unsere Werkstatt technisch geprüft, keine Beanstandungen.
  • Vorführer mit vollen 24 Monaten Gewährleistung
3.425,00 € 3.990,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 2 auf Lager!
3-Rad-Elektromobil SHOPRIDER Trike (6 km/h)
SHOPRIDER SHOPRIDER Trike (6 km/h) – 3-Rad-Elektromobil
Der Shoprider Trike verfügt über 3 Räder und ist dadurch extrem wendig und flexibel. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Mobil zerlegen und dank seiner „schlanken“ 85 Kilogramm einfach in den Kofferraum heben.
  • 6 km/h (stufenlos regelbar)
2.149,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 52,81 €
Invacare Leo HMV (6 km/h) » Einsteiger-Elektromobil / Scooter
INVACARE Invacare Leo HMV (6 km/h)...
Der Invacare Leo ist vollgefedert auf Vorder- und Hinterachse, er verfügt über einen drehbareren Sitz, die Sitzschiene ist in Höhe und Tiefe einstellbar. Er hat eine starke Steigfähigkeit von 18%.
  • Vollgefedert
  • Drehbarer Sitz
  • Deltalenker
1.899,00 € 1.951,81 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 536,00 €
VERMEIREN Venus 4 Sport | Reise-Seniorenscooter (zerlegbar)
VERMEIREN VERMEIREN Venus 4 Sport | Reise-Seniorenscooter...
Sein geringes Gewicht ist u. a. von Vorteil, wenn man es im Auto transportieren möchte. Der Sitz kann abgenommen und die Rückenlehne umgeklappt werden.
  • ohne Werkzeug zerlegbar
  • 54 kg Eigengewicht
1.449,10 € 1.985,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 2.280,00 €
TIPP!
Dreirad / 3-Rad-Elektromobil Excel Galaxy 2
EXCEL EXCEL Galaxy II (15 km/h) Dreirad-Elektromobil
Das Dreirad-Elektromobil Galaxy II mit 15 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer drehbaren Sitzeinheit, weist dank seiner Bauart einen besonders kleinen Wendekreis auf. 
  • 3-Rad
  • Drehbare Sitzeinheit
3.339,60 € 5.619,00 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 728,81 €
SHOPRIDER Double (6 km/h) – Zweisitzer-Elektromobil
SHOPRIDER SHOPRIDER Double (6 km/h) –...
Auf dem SHOPRIDER Double können zwei Personen Platz nehmen. Hierfür wurde die Lenksäule leicht versetzt, sodass eine Person die Rolle des Fahrers übernehmen kann.
  • für 2 Personen
  • komplett gefedert
5.553,87 € 6.281,81 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 2 auf Lager!
- 343,81 €
TIPP!
Reisescooter McHoliday (6 km/h) - zerlegbares Reise-Elektromobil
MC Eigenmarke Reisescooter McHoliday (6 km/h) – zerlegbares...
Sie benötigen beim Zerlegen kein Werkzeug. Das schwerste Teil wiegt nur 14 kg und trotzdem ist der McHoliday bis 115 kg belastbar.
  • Sie benötigen beim Zerlegen kein Werkzeug
1.608,28 € 1.951,81 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Nur 1 auf Lager!
- 710,60 €
TIPP!
SHOPRIDER Trip (6 km/h) – Elektromobil in rot und silber verfügbar
SHOPRIDER SHOPRIDER Trip (6 km/h) Seniorenmobil
Der Shoprider Trip ermöglicht Ihnen dank seiner dreirädrigen Bauweise einen geringen Wendekreis und erleichtert das Manövrieren auch in engen Passagen. 
  • Starke Steigfähigkeit von 16%
1.896,00 € 2.606,60 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
- 890,93 €
PREMIOMOBIL Amethyst (6 km/h) – Elektromobil Frontansicht
PREMIOMOBIL Elektromobil PREMIOMOBIL Amethyst (6 km/h)
Der PREMIOMOBIL Amethyst aus dem Hause Sunrise Medical lässt sich mühelos zerlegen und damit auch in kleinen Räumen verstauen.
  • Komfortabler Sitz mit Einstellmöglichkeiten in Höhe und Tiefe
1.757,43 € 2.647,93 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
Elektromobil PREMIOMOBIL Rubin (6 km/h)
PREMIOMOBIL Elektromobil PREMIOMOBIL Rubin (6 km/h)
Ausgereift in der Technik, bringt der Premiomobil Rubin Sie stets sicher und unkompliziert an Ihr nächstes Ziel. Die Bedienbarkeit ist sehr einfach gehalten.
  • Deltalenker mit Fahrwippe zum Ziehen und Drücken
3.196,54 €

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage*

Zum Produkt
1 von 6
Zuletzt angesehen
KONTAKT

Vorteile

AUSGEZEICHNET.ORG