window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-16709009-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'pageVisibilityTracker'); ga('require', 'urlChangeTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); Wann ist ein Pflegebett sinnvoll? | MC Seniorenprodukte
Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 31 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Wann ist ein Pflegebett sinnvoll?

Wenn Sie oder Angehörige pflegebedürftig sind, aufgrund Ihres Gesundheitszustandes viel Zeit im Bett verbringen oder sogar bettlägerig sind, kann ein Pflegebett sinnvoll sein.

Pflegebett: ein hilfreiches Hilfsmittel für Pflegebedürftige

Laut dem Statistischen Bundesamt werden dreiviertel der Pflegebedürftigen zu Hause versorgt. Dafür sind nicht nur personelle, sondern auch technische Ressourcen notwendig. Neben Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch erleichtern vor allem technische Pflegehilfsmittel die Pflege. Genau aus diesem Grund finden Sie Pflegebetten schon lange nicht mehr ausschließlich im Krankenhaus oder Pflegeheim. Sie bereichern auch die häusliche Pflege und unterstützen maßgeblich bei der Ernährung, Mobilisation und Körperpflege. Doch wann ist die Zeit für ein Pflegebett gekommen und worauf sollten Interessierte beim Kauf achten?

Warum entscheiden sich Pflegebedürftige für ein Pflegebett?

Die Gründe für eine Anschaffung sind ganz unterschiedlich. Manche Menschen haben eine angeborene oder erworbene körperliche Einschränkung und können im Alltag mit einem Pflegebett besser versorgt werden. Das gilt vor allem für den intensivpflegerischen Bereich. Andere Personen haben sich für ein Pflegebett entschieden, da sie aufgrund einer Erkrankung sturzgefährdet sind oder einen höheren Pflegebedarf haben. Allerdings entscheiden sich nicht nur Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder Krankheiten für ein Pflegebett. Das technische Pflegehilfsmittel ist auch im Alter salonfähig. Immer innovativere Modelle lassen das Pflegebett kaum noch als Hilfsmittel erkennen. Da es sich optisch optimal an das Wohnumfeld anpassen kann, ist das Seniorenbett für viele Menschen eine selbstverständliche Anschaffung im Alter.

Brauchen Sie ein Pflegebett? Machen Sie den Test!

Es gibt einige Anzeichen, die darauf hinweisen können, dass ein Pflegebett für Sie ein sinnvolles Pflegehilfsmittel ist. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob ein Pflegebett Einzug in Ihren Haushalt erhalten sollte.

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit „Ja“ beantworten können, sollten Sie über die Anschaffung eines Pflegebettes nachdenken.

  1. Fühlen Sie sich körperlich schwach und verfügen nur über wenig Kraft in Armen und Beinen?
  2. Fällt Ihnen insbesondere der Ein- und Ausstieg aus dem Bett schwer?
  3. Verbringen Sie viele Stunden, auch tagsüber, im Bett?
  4. Essen Sie im Bett und betreiben dort Körperpflege?
  5. Haben Sie eine konkrete Sturzgefahr oder wäre ein Sturz für Sie besonders verheerend, zum Beispiel aufgrund von Osteoporose?
  6. Wünschen Sie sich mehr Komfort im Bett?
  7. Werden Sie durch Angehörige oder einen Pflegedienst gepflegt?
  8. Haben Sie eine empfindliche Haut oder Druckstellen?

Gut zu wissen!

Sie können sich ein Pflegebett auch losgelöst von gesundheitlichen Beschwerden zulegen. Zum Beispiel, um Gelenkproblemen vorzubeugen oder auf eine mögliche Pflegesituation vorbereitet zu sein.

Wer entscheidet, ob ich ein Pflegebett brauche?

In erster Linie entscheiden Sie zunächst selbst, ob Sie ein Pflegebett anschaffen möchten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihnen das technische Hilfsmittel im Alltag die Unterstützung verschafft, die Sie benötigen, können Sie Informationen einholen.

  • Fragen Sie Ihren Arzt: Ihr Mediziner kennt Sie und Ihre Beschwerden. Soll das Pflegebett über die Krankenkasse bezahlt werden, kann er eine Verordnung ausstellen. Natürlich können Sie sich auch fernab von den Standardmodellen, die von der Krankenkasse übernommen werden, ein Pflegebett zulegen. Auch hier kann der Arzt wichtige Impulse für den bevorstehenden Kauf geben.
  • Lassen Sie sich im Sanitätshaus beraten: Sanitätshäuser befinden sich häufig direkt im Ort und haben einen Überblick über sämtliche Hilfsmittel. Bei einem Besuch können Sie die Berater befragen, ob ein Pflegebett in Ihrem Fall sinnvoll ist und welche Modelle es gibt.
  • Erkundigen Sie sich bei der Pflegefachkraft: Eine professionelle Pflegekraft, die Sie im häuslichen Umfeld versorgt, kennt nicht nur Ihre Bedürfnisse, sondern auch Möglichkeiten, um Beschwerden zu lindern. Sie hat außerdem Informationen darüber, ob Sie bereits Druckgeschwüre haben und wie ausgeprägt sie sind. Das alles hilft bei der Entscheidung für oder gegen ein Pflegebett.
  • Informieren Sie sich online: Das Internet hat den Vorteil, dass Sie sich ausgiebig über verschiedene Modelle informieren können. Auf eine individuelle Beratung müssen Sie trotzdem nicht verzichten. Wir von MC Seniorenprodukte sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und schreiben die Servicequalität groß. Unsere freundlichen Servicemitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und wählen mit Ihnen auf Wunsch ein geeignetes Pflegebett aus.

Hochwertige Pflegebetten für jeden Geldbeutel

Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die Krankenkasse oder die Pflegekasse die Kosten für ein Pflegebett. Allerdings geht das in der Regel nicht ganz ohne Abstriche. Die Kasse überlässt Ihnen das Pflegebett zum Beispiel nur leihweise und bis es bei Ihnen eintrifft, können mehrere Wochen oder Monate vergehen. Aus diesen und weiteren Gründen schaffen sich Pflegebedürftige nicht selten selbst ein Pflegebett an. Die Preisspanne reicht dabei von etwa 800-5000 Euro. Haben Sie ein überschaubares Budget, bedeutet das nicht, dass Sie auf ein eigenes Pflegebett verzichten müssen. Günstige Standard-Pflegebetten, die trotzdem Komfort und Sicherheit bieten oder ein Bett-im-Bett-System sind kostengünstige Alternativen. Übrigens wird das Bett-im-Bett-System einfach in das eigene Bett integriert und verwandelt es im Handumdrehen in ein Pflegebett. Wir von MC Seniorenprodukte bieten unseren Kunden ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und können Ihnen bei Bedarf auch ein gebrauchtes Pflegebett vermitteln.

Unser Tipp: Wir reduzieren regelmäßig qualitativ hochwertige Modelle. Halten Sie dafür einfach Ausschau in unserem Onlineshop oder kontaktieren Sie direkt unsere Servicemitarbeiter.

MC Seniorenprodukte: Pflegebetten, aber bitte individualisiert

Pflegebedürftige Personen oder Menschen im höheren Lebensalter haben ganz unterschiedliche Anforderungen an ein Pflegebett. Manche Anforderungen stellt der Gesundheitszustand, andere sind eher persönlicher Natur. Wir von MC Seniorenprodukte nehmen Rücksicht auf Ihre Bedürfnisse und beziehen diese in die Modellauswahl mit ein. Wir sorgen dafür, dass Sie ein Pflegebett bekommen, dass technische Raffinesse, eine ansprechende Optik, eine große Sicherheit und viel Komfort miteinander verbindet. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Auswahl von sinnvollem Zubehör wie Nachtschränken. Lassen Sie sich jetzt kostenfrei telefonisch beraten oder besuchen Sie uns in unserem Fachgeschäft in Oranienburg.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
- 1.366,83 €
TIPP!
- 303,66 €
- 280,86 €
- 74,82 €
TIPP!
- 142,25 €
- 250,78 €
- 546,16 €
- 125,82 €
- 83,52 €
AUSGEZEICHNET.ORG
Ausgezeichnet.org