Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 34 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Pflegebett – welche Position zum Essen, Schlafen und Pflegen?

Bei der Nahrungsaufnahme empfiehlt sich ein aufrechter Sitz, so beugen Sie einem Verschlucken vor. Verstellen Sie die Liegefläche nach Ihren Bedürfnissen, können Sie auch Rückenschmerzen lindern. Nachts mit einer leichten Erhöhung der Beine zu schlafen, kann außerdem Schwellungen reduzieren.

Das Highlight des Pflegebetts: die mehrfach verstellbare Liegefläche

Ein gewöhnliches Bett hat einen deutlichen Nachteil gegenüber einem Pflegebett: Die Liegefläche kann nicht verstellt werden. Das ist für allem für Menschen, die viel Zeit im Bett verbringen oder sogar bettlägerig sind, ein großer Wermutstropfen. Starres Verharren in ein und derselben Position kann Rückenschmerzen oder Schmerzen in den Gelenken verstärken. Mit körperlichen Einschränkungen fällt es Ihnen vielleicht zunehmend schwer, die von Ihnen gewählte Position im Bett mit Kissen ausreichend zu stabilisieren. Das Ergebnis: Sie verbringen doch mehr Zeit im Liegen, als Sie eigentlich möchten. Ein Pflegebett kann den Pflegealltag vereinfachen. Per Knopfdruck können Sie die Höhe der mehrfach verstellbaren Liegefläche verändern, umso eine situationsgerechte Position einzunehmen. Das ist optimal, denn Sie benötigen während des Schlafs eine andere Position als beim Essen oder bei Pflegetätigkeiten. Natürlich ist die Option, die Liegefläche zu verstellen, auch eine echte Erleichterung für pflegende Angehörige. Sie müssen sich nun nicht mehr tief bücken, um Ihnen beispielsweise bei der Körperpflege zu helfen, sondern können die Arbeitshöhe ganz nach ihren Vorstellungen anpassen. Ein Pflegebett kommt also pflegebedürftigen Menschen und Angehörigen gleichermaßen zugute.

Essen, Schlafen, Lesen, Körperpflege – welche Position ist am besten?

In welcher Position jemand gerne isst, schläft oder Hobbys nachgeht wie Häkeln oder Lesen ist natürlich sehr individuell. Mit einem Pflegebett ist ein aufrechter Sitz bis zu einer geraden Liegeposition alles möglich. Das ist clever, denn so können Sie Ihren Bedürfnissen im Alltag noch gerechter werden, erhalten mehr Komfort und bringen die Muskelgruppen in Schwung. Doch auch wenn jeder Mensch andere Vorlieben hat, was die Position im Bett angeht, gibt es doch einiges, was sich in der Pflege bewährt hat. Wir erklären Ihnen nun, welche Positionen sich in welcher Situation anbieten.

  • Position im Bett beim Essen: Die Mahlzeiten sollten Sie, sofern das gesundheitlich möglich ist, stets in einem aufrechten Sitz einnehmen. Betroffene empfinden es beim Essen als angenehm, den kompletten Raum zu überblicken. Außerdem ist ein aufrechter Sitz sehr wichtig, um einem Verschlucken vorzubeugen. Insbesondere Menschen mit einer Schluckstörung sollten die Speisen im Sitzen und nicht im Liegen einnehmen. Andernfalls kann es zu einer sogenannten Aspiration kommen – dabei dringen flüssige oder feste Stoffe, während Sie einatmen, in Ihre Atemwege ein. Auch beim Trinken ist ein aufrechter Sitz empfehlenswert.
  • Position im Bett beim Schlafen: Welche Position Sie für die Nachtruhe einnehmen, ist sehr individuell. Manche Menschen schlafen gerne komplett in gerader Haltung, andere lieber mit einem leicht erhöhten Kopfteil. Bei akuten Infekten bietet es sich sogar an, das Kopfteil leicht zu erhöhen, um den Abtransport von Schleim beim Husten zu erleichtern. Viele Menschen fühlen sich wohler, wenn sie die Beine in eine leicht erhöhte Stellung bringen – das kann tatsächlich dabei helfen, Schwellungen in den Beinen abzubauen.
  • Position im Bett während Freizeitaktivitäten: Sie lesen gerne, häkeln mit Vorliebe oder schauen sich regelmäßig Ihre Sendung im Fernsehen an? Dabei bietet sich das „Halbliegen“ an – viele Menschen empfinden diese Position als besonders entspannend und komfortabel. Falls es Ihnen möglich ist, sollten Sie aber regelmäßig eine andere Position einnehmen, um Druckgeschwüren (Dekubitus) entgegenzuwirken. Sind Sie bettlägerig, helfen Ihnen Pflegepersonen regelmäßig bei der „Umlagerung“.
  • Position im Bett beim Pflegen: Bettlägerige Patienten benötigen tatkräftige Unterstützung im Alltag, auch bei der Körperpflege sind sie auf andere Menschen angewiesen. Gelingt es nicht mehr, ein Badezimmer aufzusuchen, kann die Pflege auch im Bett stattfinden. Egal, welche Pflegetätigkeit erfolgt, ein rückenschonendes Arbeiten ist für Pflegekräfte stets wichtig. Sie können das Bett während der Pflegemaßnahmen auf eine geeignete Arbeitshöhe einstellen. Wichtig: Im Anschluss sollte das Bett wieder auf die gewohnte Höhe für den Pflegebedürftigen eingestellt werden. Eine niedrige Einstellung in Kombination mit einem Bettgitter bietet sich vor allem für Menschen mit einer erhöhten Sturzgefahr, beispielsweise bei einer vorliegenden Demenz, an.

Bei der perfekten Liege – bzw. Sitzposition ist Ausprobieren gefragt

Natürlich gibt es gewisse Erfahrungswerte, die nahelegen, in welcher Position sich Menschen in bestimmten Situationen am wohlsten fühlen. Allerdings liegt die Feinabstimmung bei Ihnen. Wenn Sie ein neues Pflegebett erhalten, nehmen Sie sich Zeit und probieren Sie aus, in welcher Position sich das Sitzen, Liegen oder Lesen am besten anfühlt. Neben dem Gefühl von Komfort kann Ihnen auch Ihr Körper deutliche Signale senden. Haben Sie den Drang, sich zu bewegen, rutschen Sie also unruhig im Bett umher, oder haben Sie sogar schon Schmerzen, ist es höchste Zeit einen Positionswechsel zu vollziehen oder das Positionskonzept vollständig zu überdenken. Manchmal macht schon eine leichte Absenkung oder Erhöhung einen Unterschied. Womöglich kann Ihnen auch ein Angehöriger bei der Feinjustierung helfen.

MC Seniorenprodukte unterstützt Sie bei der Pflegebettenauswahl

Wenn Sie sich über Pflegebetten informieren, stellen Sie schnell fest, dass es eine große Auswahl gibt. Nicht nur die Optik unterscheidet sich bei den Modellen, sondern auch die Verarbeitung und der Funktionsumfang. Wir von MC Seniorenprodukte sind auf Seniorenprodukte spezialisiert und stehen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Pflegebettes zur Seite. Gerne können Sie sich dafür an unseren freundlichen Kundenservice wenden oder unser Fachgeschäft in Hohen Neuendorf aufsuchen. Gemeinsam finden wir heraus, welches Pflegebett am besten zu Ihnen passt – Ihr Budget haben wir dabei stets im Blick.

Remo Schulz, Geschäftsführer Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Autor: Remo Schulz

Unternehmen: Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Position: Geschäftsführer

Website: Remo Schulz

E-Mail: info@mc-seniorenprodukte.de

Telefon: 03301 - 501 85 89

Straße: Berliner Straße 4

Postleitzahl: 16540

Stadt: Hohen Neuendorf

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
- 500,00 €
- 303,44 €
- 142,25 €
- 95,82 €
AUSGEZEICHNET.ORG