Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 34 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Wo darf ich mit einem Elektrorollstuhl fahren?

Mit einem Elektrorollstuhl dürfen Sie auf dem Gehweg fahren. Auf Autobahnen oder Schnellstraßen hat die Mobilitätshilfe nichts zu suchen. Mit einem Elektrorollstuhl, der mindestens 10 km/h schnell fährt, können Sie sich auch Radwege und Landstraßen erschließen.

Mit dem Elektrorollstuhl zurück in das Alltagsleben

Nach einem Unfall, durch eine Erkrankung oder durch schleichende Alterungsprozesse kann Ihre Mobilität abnehmen. Tätigkeiten, die Ihnen in der Vergangenheit leichtfielen, sind nun aufgrund der eingeschränkten Kraft oder Beweglichkeit nicht mehr ohne Weiteres möglich. Eine Mobilitätshilfe kann Ihnen dann helfen, ein Stück Normalität zurückzuerhalten. Der Elektrorollstuhl ist, wie der Name bereits verrät, ein elektrisch betriebener Rollstuhl. Das Gefährt kann ohne Kraftaufwand bewegt werden und fördert bei vielen Menschen ganz entscheidend die Selbstständigkeit. Mit einem Elektrorollstuhl können Sie beispielsweise wieder kleine Erledigungen selbst machen, wie den Broteinkauf oder die Medikamentenabholung. Auch Arzttermine wahrnehmen oder die Umgebung erkunden, klappt mit einem Elektrorollstuhl spielend leicht. Die Mobilitätshilfe ist ein Gefährt, dass Menschen mit einer körperlichen Einschränkung im Alltag oft nicht mehr missen möchten. Schließlich ist die Ausübung des Alltagslebens mit einer gewissen Mobilität unlösbar verknüpft.

Ein Elektrorollstuhl ist eine Mobilitätshilfe für drinnen und draußen

Wer im Alltag körperlich eingeschränkt ist, sehnt sich in der Regel nach einer Mobilitätshilfe, die viele Lebensbereiche abdeckt. Prinzipiell können Sie einen Elektrorollstuhl im Innenbereich und im Außenbereich nutzen. Wenn Sie sich über die verschiedenen Elektrorollstühle informieren, stellen Sie schnell fest, dass es einige Modelle gibt, die extra für den Innen- oder Außenbereich konzipiert sind. Sie müssen sich aber nicht gleich zwei verschiedene elektrische Rollstühle anschaffen. Wie wäre es mit einem Kombinationsprodukt, dass Sie in Ihren eigenen vier Wänden und vor der Tür bewegen können? Das hat den Vorteil, dass Sie einerseits Geld sparen und sich andererseits nur an eine Mobilitätshilfe gewöhnen müssen. Die Steuerung funktioniert zwar bei allen Modellen ähnlich, wie sensibel das Gefährt auf die Bedienung anspricht, ist aber durchaus unterschiedlich. Allerdings hat die Entscheidung für einen Elektrorollstuhl - speziell für den Innen- oder Außenbereich - auch einige Vorteile. Mobilitätshilfen für die Häuslichkeit sind wendiger, solche für den Außenbereich jedoch robuster. Am besten lassen Sie sich vor dem Kauf individuell beraten, um sich für einen für Sie richtigen Elektrorollstuhl entscheiden zu können.

Mit einem Elektrorollstuhl fahren Sie für gewöhnlich auf dem Gehweg

Viele Menschen entscheiden sich bei einem Elektrorollstuhl für ein Modell, das eine Höchstgeschwindigkeit von 6 km/ h erreicht. Mit dieser Geschwindigkeit können Sie sich bequem fortbewegen, benötigen jedoch kein spezielles Nummernschild oder eine Versicherung – bei Modellen ab 10 km/h ist das übrigens anders. Ihren Elektrorollstuhl dürfen Sie überall dort fahren, wo Fußgänger unterwegs sind, also auf dem Gehweg. Achtung: Hier gilt Schrittgeschwindigkeit, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht zu Schaden kommen. Natürlich dürfen Sie mit einem Elektrorollstuhl auch Straßen, beispielsweise mithilfe einer Ampel oder eines Zebrastreifens überqueren. Hier gelten die gleichen Gesetze wie für einen Fußgänger – bei einem Zebrastreifen haben Sie beispielsweise Vorrang. Bevor Sie losstarten, sollten Sie sich jedoch unbedingt noch einmal vergewissern, dass die Autofahrer sich an die geltenden Regeln halten. Gibt es ein Hindernis auf dem Fußgängerweg und ist ein Befahren deshalb nicht möglich, können Sie auch auf die Straße ausweichen.

Gut zu wissen!

Elektrische Rollstühle, die eine Mindestgeschwindigkeit von 10 km/h erreichen, dürfen auf Radwegen und Landstraßen gefahren werden.

Auf einen Blick – das ist mit einem Elektrorollstuhl erlaubt

  • Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h dürfen Sie auf dem Gehweg fahren und die Straße überqueren.
  • Befindet sich ein Hindernis auf dem Gehweg, dürfen Sie kurzzeitig die Straße benutzen.
  • Elektrorollstühle, die mindestens 10 km/h schnell fahren, sind auch auf Radwegen und Landstraßen zulässig.

Drinnen, draußen, auf der Straße oder dem Gehweg – achten Sie auf Ihre Sicherheit

Ein Elektrorollstuhl kann Ihnen überall dort zu Mobilität verhelfen, wo Sie diese benötigen. Manche Menschen vertrauen im Innen- und Außenbereich auf einen Elektrorollstuhl, andere hingegen sind nur draußen auf Unterstützung angewiesen. Bei der Nutzung der Mobilitätshilfe hat Ihre Sicherheit stets oberste Priorität. Nutzen Sie den Elektrorollstuhl beispielsweise im Innenbereich, sollten Sie darauf Acht geben, dass Sie über genügend Platz für die Navigation verfügen. So verhindern Sie, dass Sie sich „festfahren“ oder sich anstoßen. Im Außenbereich herrschen nicht immer die gleichen Bedingungen. Dunkelheit und schlechte Wetterverhältnisse können die Sicht stark einschränken. Jedoch sehen nicht nur Sie weniger, sondern auch die übrigen Verkehrsteilnehmer. Um brenzlige Situationen zu vermeiden, ist es wichtig, dass der Elektrorollstuhl mit einer straßentauglichen Beleuchtung ausgestattet ist. Dazu gehören Vorder- und Rücklichter sowie Rückstrahler. Einen Helm oder Sicherheitsgurt brauchen Sie bei einem Elektrorollstuhl übrigens nicht. Unser Tipp: Tragen Sie bei schlechten Lichtverhältnissen eine Warnweste mit Reflektoren.

MC Seniorenprodukte hat einen Blick auf die nötigen Anforderungen

Nicht jeder Elektrorollstuhl passt gleichermaßen zu allen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Individuelle Anforderungen, Wünsche, Vorstellungen und die Gegebenheiten spielen beim Auswahlprozess bestenfalls eine Rolle. Das inhabergeführte Familienunternehmen MC Seniorenprodukte verkauft seit 1990 Produkte, die das Leben unbeschwerter machen. Mit viel Erfahrung und der nötigen Expertise sind wir Ihnen gerne bei der Auswahl eines Elektrorollstuhls behilflich. Sie möchten unser kostenloses Beratungsangebot in Anspruch nehmen? Dann melden Sie sich telefonisch bei unserem freundlichen Kundenservice oder statten Sie unserem Fachgeschäft in Hohen Neuendorf einen Besuch ab. Gemeinsam finden wir heraus, wie ein Elektrorollstuhl Ihren Alltag wieder in Schwung bringt.

Remo Schulz, Geschäftsführer Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Autor: Remo Schulz

Unternehmen: Medic Care Seniorenprodukte GmbH

Position: Geschäftsführer

Website: Remo Schulz

E-Mail: info@mc-seniorenprodukte.de

Telefon: 03301 - 501 85 89

Straße: Berliner Straße 4

Postleitzahl: 16540

Stadt: Hohen Neuendorf

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Nur 1 auf Lager!
- 152,46 €
TIPP!
Nur 1 auf Lager!
- 2.575,72 €
TIPP!
Nur 1 auf Lager!
- 2.557,54 €
Nur 1 auf Lager!
- 260,82 €
TIPP!
AUSGEZEICHNET.ORG