window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-16709009-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'pageVisibilityTracker'); ga('require', 'urlChangeTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); Gibt es Nachteile bei einem Elektrorollstuhl auf Rezept? | MC Seniorenprodukte
Kauf auf Rechnung & Ratenzahlung möglich
Schnelle Lieferung
Erfahrung seit nunmehr 33 Jahren!
Beratung & Bestellung 03301 - 501 85 85
 

Gibt es Nachteile bei einem Elektrorollstuhl auf Rezept?

Nur ausgewählte Personen mit einem triftigen medizinischen Grund erhalten einen Elektrorollstuhl auf Rezept. Außerdem haben Betroffene bei der Rezeptvariante nicht die freie Auswahl an Elektrorollstühlen. Die Kasse entscheidet darüber, ob die Mobilitätshilfe geliehen oder gekauft werden muss.

Der Elektrorollstuhl – die clevere Mobilitätshilfe für den Alltag

Wenn Sie körperliche Einschränkungen haben, können Sie auf die Unterstützung von verschiedenen Mobilitätshilfen setzen. Besonders beliebt sind Elektromobile. Sind Sie körperlich stark eingeschränkt, fällt es Ihnen aber womöglich schwer, das Elektromobil sicher zu führen. In dem Fall kommt ein Elektrorollstuhl infrage. Im Gegensatz zu einer Gehhilfe handelt es sich dabei ebenfalls um eine motorisierte Mobilitätshilfe. Sie bietet sich für alle Menschen an, die kaum oder gar nicht mehr gehen können oder bei denen die Beweglichkeit oder Muskelkraft stark nachgelassen hat. Anders wie bei einem manuellen Rollstuhl müssen Sie hier keinen Muskelaufwand einplanen – der festverarbeitete Elektromotor nimmt Ihnen die Arbeit ab. Steuern können Sie das praktische Hilfsmittel mit einem Joystick, mit dem Sie das Gefährt zuverlässig in jede Richtung lenken. Besonders praktisch: Mit dem Elektrorollstuhl können Sie drinnen und draußen navigieren.

Wie bekomme ich einen Elektrorollstuhl?

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich selbst einen Elektrorollstuhl anzuschaffen. Dafür können Sie in ein Fachgeschäft gehen oder auf einen Online-Händler zurückgreifen. Viele Menschen entscheiden sich auch für einen Elektrorollstuhl auf Rezept. Das hat einen naheliegenden Grund: Elektrorollstühle kosten schnell mehrere Tausend Euro – der Wunsch nach einer Kostenübernahme ist also nur verständlich. Die Entscheidung, ob ein Elektrorollstuhl selbst oder auf Kosten der Krankenkasse angeschafft wird, sollte trotzdem gut überlegt sein. Schließlich kann ein Elektrorollstuhl auf Rezept auch Nachteile haben.

Welche Nachteile hat ein Elektrorollstuhl auf Rezept?

Auch wenn der Impuls groß ist, direkt die Kasse um eine Kostenübernahme zu bitten, raten wir Ihnen dazu, die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen. So erhalten Sie eine Mobilitätshilfe, die Sie auf lange Sicht begleitet und die Funktionen bietet, die Sie im Alltag benötigen. Der wohl größte Vorteil einer Mobilitätshilfe auf Rezept ist die Einsparung von Kosten. Stellt Ihnen die Krankenkasse gegen Vorlage einer ärztlichen Verordnung einen Elektrorollstuhl zur Verfügung, zahlen Sie lediglich einen Eigenanteil in Höhe von maximal 10 Euro – auf die gesetzliche Zuzahlung weist die Verbraucherzentrale hin.

Lassen Sie uns gemeinsam entdecken, welche Nachteile ein Elektrorollstuhl auf Kassenleistung hat:

  1. Viel Bürokratie: Die Krankenkasse muss vor der Kostenübernahme zweifelsfrei nachvollziehen können, dass Sie im Alltag auf die Mobilitätshilfe angewiesen sind. Dafür reicht Ihre Aussage aber nicht aus. Ihr behandelnder Arzt muss mit einer Verordnung bestätigen, dass ein Elektrorollstuhl in Ihrem Fall notwendig ist. Damit beantragen Sie im Nachgang das Hilfsmittel bei der Krankenkasse. Laut Bundesministerium für Gesundheit wird ein Hilfsmittel dann genehmigt, wenn es den Erfolg einer Krankenbehandlung sichert oder einer Behinderung vorbeugt bzw. sie ausgleicht. Für die Beantragung müssen Sie einige Wochen einplanen.
  2. Die Krankenkasse trifft die Entscheidung: Die letztendliche Entscheidung über das Modell trifft die Krankenkasse. Da sie nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot handelt, ist es natürlich in ihrem Interesse, eine Mobilitätshilfe zu wählen, die kostengünstig ist. Das bedeutet für Sie, dass Sie keine freie Wahl bei Ihrem Elektrorollstuhl haben. Entscheiden Sie sich für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse, müssen Sie sich mit dem Modell abfinden, dass sie Ihnen zur Verfügung stellt.
  3. Der Elektrorollstuhl gehört nicht automatisch Ihnen: Wenn Sie einen Elektrorollstuhl auf Rezept erhalten, bedeutet das nicht, dass die Mobilitätshilfe automatisch Ihnen gehört. Da Elektrorollstühle recht teuer in der Anschaffung sind, entscheiden sich Krankenkassen oft, sie leihweise an Versicherte herauszugeben. Ob Sie das Hilfsmittel leihweise erhalten oder ob Sie es kaufen können, darüber entscheidet die Krankenkasse ebenfalls selbst.

Die Vorteile eines selbst gekauften Elektrorollstuhls auf einen Blick

Falls Sie sich dazu entschließen, den Elektrorollstuhl selbst zu kaufen, müssen Sie natürlich mit einigen Kosten rechnen. Für viele Menschen zahlt sich die eigene Kostenübernahme jedoch trotzdem aus. Das gilt insbesondere für Menschen, die konkrete Vorstellungen und Wünsche in Bezug auf die Mobilitätshilfe haben. Wünschen Sie sich beispielsweise besonders viel Komfort oder eine spezielle Zusatzausstattung, ist es sinnvoll, sich über selbst anzuschaffende Modelle zu informieren.

Folgende Vorteile bietet der eigene Kauf eines Elektrorollstuhls:

  • freie Auswahl bei Modell und der Zusatzausstattung
  • größere Produktauswahl
  • keine Bürokratie, kein Antrag nötig
  • der Elektrorollstuhl geht in den Besitz des Käufers über

Sich selbst einen Elektrorollstuhl anzuschaffen, bedeutet nicht unbedingt, dass Sie tief in die Tasche greifen müssen. Viele Hersteller bieten regelmäßig Rabattaktionen an. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Mobilitätshilfe zu mieten oder gebraucht zu kaufen. Damit können Sie im Handumdrehen mehrere Hundert Euro sparen.

MC Seniorenprodukte erfüllt Ihnen den Wunsch nach einer eigenen Mobilitätshilfe

Elektrorollstuhl, Elektromobil oder doch Rollator? Die Bedürfnisse unserer Kunden sind sehr unterschiedlich. Daher legen wir größten Wert darauf, vor jedem Kauf eine eingehende Beratung anzubieten. Gemeinsam finden wir heraus, wie moderne Mobilitätshilfen Ihren Alltag erleichtern können. Außerdem ist uns ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sehr wichtig. Daher bieten wir Ihnen in regelmäßigen Abständen Rabattaktionen an. In unserem Repertoire finden Sie eine große Auswahl namhafter Elektrorollstuhl-Hersteller. Um Ihnen preislich entgegenkommen zu können, bieten wir auch gebrauchte Modelle an. Sie möchten sich einen neuen Elektrorollstuhl zulegen? Bei uns werden Sie sicherlich fündig. Gerne bieten wir Ihnen auch unseren unkomplizierten Elektrorollstuhl-Ankauf an. Sie möchten mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Onlineshop oder besuchen Sie uns direkt in unserem Fachgeschäft in Oranienburg. Wir freuen uns auf Sie!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
- 381,22 €
TIPP!
Nur 1 auf Lager!
- 587,60 €
TIPP!
- 276,89 €
TIPP!
Nur 4 auf Lager!
- 344,26 €
TIPP!
Aiwhell McSmart Plus Airwheel Mc Smart Plus (6 km/h) -...
2.114,74 € 2.459,00 €
AUSGEZEICHNET.ORG